Gehaltsspanne: Ingenieur/-in Gartenbau in Deutschland

 
3.395 €
3.782 €
4.214 €
25%
50%
25%
  • 3.782 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.395 € (Unteres Quartil) und 4.214 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Ingenieur/-in Gartenbau

 

Begrünungsanlagen und Parks, Gärten, Baumschulen oder Gewächshäuser sind nur einige Beispiele für die Projekte von Gartenbauingenieurinnen und Ingenieuren. Diese entwickeln, planen und betreuenMaßnahmen des Garten- und Landschaftsbaus zur Versorgung der Bevölkerung und Steigerung der Lebensqualität sowie der Artenvielfalt. 

Angrenzende Berufe, die ebenfalls Naturwissenschaft und Technik vereinen, sind zum Beispiel Umweltingenieurin, Landschaftsarchitekt oder Gartenbautechniker

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Ingenieur/-in Gartenbau

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Tätigkeiten einer Gartenbauingenieurin

Die Einsatzmöglichkeiten einer Ingenieurin im Gartenbau sind vielfältig und reichen von der Leitung eines Gartenbaubetriebs über die Entwicklung neuer Technik bis hin zu universitären Forschungsprojekten. Außerdem ist sie meist auf ein konkretes Fachgebiet spezialisiert, zum Beispiel der Standortökologie, Marktanalyse, Populationsgenetik oder dem Obstbau. 

Im Grünflächenmanagement ist sie für die Konzeption und Betreuung von Bauprojekten verantwortlich, übernimmt die Kostenrechnung und Kommunikation mit Behörden, Kundinnen sowie Verbänden. Sie überwacht die Baustelle und führt Qualitätskontrollen oder Gutachten durch.

Die Gartenbauingenieurin kann innovative Techniken für eine effizientere Zucht von Zier- und Nutzpflanzen entwickeln, beispielsweise automatisierte Belichtungs- oder Bewässerungsanlagen sowie optimierte Düngungssysteme für die Gartenbauindustrie. Ebenfalls kann es zu ihren Aufgaben gehören, Marketingmaßnahmen für Produkte zu planen und durchzuführen, die Präsenz eines Betriebs auf Messen und Veranstaltungen sicherzustellen oder ein Team von Mitarbeiterinnen zu führen.

Bei allen Projekten berücksichtigt sie ressourcenökonomische und ökologische Aspekte wie die Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Artenvielfalt und den Klimaschutz. Sie ist Expertin im Anbau von Pflanzen und der entsprechenden Technik hinter Agrarsystemen. 

Arbeitsort und Einsatzgebiete eines Ingenieurs für Gartenbau

Eine Karriere in der Industrie, der Forschung oder der Beratung – die Anstellungsmöglichkeiten eines Gartenbauingenieurs sind vielfältig.

Er kann zum Beispiel in landwirtschaftlichen Ministerien und Ämtern arbeiten, in Unternehmen und Verbänden des Garten- und Landschaftsbaus, in Firmen der Landtechnik oder auf dem Gebiet Umweltschutz. Ebenfalls kann der Ingenieur für Gartenbau eine leitende Position in Gärtnerbetrieben oder Saatgutfirmen wahrnehmen. Er kann im Dienstleistungsgartenbau tätig sein sowie in Ingenieurbüros und Beratungsunternehmen.

 

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Ingenieur/-in Gartenbau
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.961 €
Bayern: 3.865 €
Berlin: 3.647 €
Brandenburg: 3.326 €
Bremen: 3.700 €
Hamburg: 3.897 €
Hessen: 3.934 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.252 €
Niedersachsen: 3.612 €
Nordrhein-Westfalen: 3.796 €
Rheinland-Pfalz: 3.745 €
Saarland: 3.673 €
Sachsen: 3.337 €
Sachsen-Anhalt: 3.299 €
Schleswig-Holstein: 3.573 €
Thüringen: 3.333 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Ingenieurin im Gartenbau?

Für die Tätigkeit als Gartenbauingenieurin wird ein Studium im Bereich Garten- und Landschaftsbau, zum Beispiel Gartenbauwissenschaften, Landschaftsplanung, Umweltplanung oder Landschaftsarchitektur,vorausgesetzt. 

Vorteilhaft können Kenntnisse im Anbau oder der Pflege von Pflanzen, beispielsweise durch eine vorangegangene Ausbildung zur Gärtnerin oder zum Gartenbautechniker, sein. Außerdem wird von einigen Arbeitgeberinnen der Besitz eines Führerscheins vorausgesetzt. 

Für eine wissenschaftliche Laufbahn ist ein weiterführendes Masterstudium und die Erwerbung einer Promotion erforderlich.

Persönliche Qualifikationen eines Gartenbauingenieurs

Die Berufstätigkeit als Ingenieur des Gartenbaus setzt sowohl ein Interesse an Technik und Innovation als auch an Naturwissenschaften und Umweltschutz voraus. Ein Gartenbauingenieur sollte verantwortungsbewusst und sozialkompetent sein, ein gewisses Maß an Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft mitbringen sowie teamfähig sein. Da er oft eine Führungsposition einnimmt, sind Kompetenzen wie Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit wichtig. Ein sicheres Auftreten und eine gute Eigenorganisation runden sein Profil ab. 

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.163 €
 
7–9 Jahre
3.564 €
 
3–6 Jahre
3.387 €
 
< 3 Jahre
3.255 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.086 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.557 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.201 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.719 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Ingenieur/-in Gartenbau

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden