Was verdient eigentlich ein …?
3.042 €
5.133 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 33.210 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Technische/-r Einkäufer/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Technische/-r Einkäufer/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Technische/-r Einkäufer/-in – Berufsbild

Der technische Einkäufer / die technische Einkäuferin organisiert in einem Unternehmen den Einkauf von Rohmaterialien oder technischen Produkten, welche entweder zur Weiterverarbeitung beschafft werden müssen, oder aber dem weiteren Verkauf dienen. Somit sind technische Einkäufer für den gesamten Einkaufsprozess von der Marktbeobachtung über die Angebotseinholung und Vertragsgestaltung bis hin zur Wareneingangskontrolle und Lagerhaltung verantwortlich.

Aufgaben und Tätigkeiten eines technischen Einkäufers

Meistens sind technische Einkäufer also in Betrieben tätig, welche beispielsweise Maschinen bauen, verkaufen oder vermieten. Zu ihren Aufgaben gehört es, Sorge dafür zu tragen, dass die Kunden zu den abgesprochenen Terminen beliefert werden, indem sie die Planung der Materialbeschaffung bezüglich des Terminplans organisieren und eine entsprechende Auswahl unter den Lieferanten treffen. Dazu gehört ebenfalls, den Wareneingang zu überwachen und die Qualität der Produkte zu kontrollieren. Somit stehen technische Einkäufer in engem Kontakt mit Herstellern und Lieferanten, vergleichen deren eingegangene Angebote und führen Verhandlungen mit ihnen.

Dies bedeutet im Einzelnen, dass technische Einkäufer Bestellungen aufgeben, nachverfolgen und ihren korrekten Ablauf sichern. Dazu zählt, dass sie Buch über die Einkäufe und Zahlungen führen, eine Datenbank diesbezüglich erstellen und pflegen, Auskünfte über die Lieferanten geben und die Beschaffungsmärkte hinsichtlich Preisveränderungen oder neu entwickelter Produkte analysieren. Der technische Einkäufer ist ebenfalls für die Lagerung der Materialien verantwortlich und muss in Absprache mit der Geschäftsführung den Lagerbestand optimieren. Ihm obliegt die Verantwortung, dass stets alle notwendigen Materialien vorhanden sind oder schnellstmöglich organisiert werden können.

Ausbildung und Voraussetzungen: Der Weg zum technischen Einkäufer

Um technische Einkäufer zu werden, sollte man bestenfalls eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben oder aber zumindest ein gutes technisches Verständnis sowie ein grundsätzliches Wissen im kaufmännischen Bereich mitbringen. Weiterhin verfügt ein fähiger technischer Einkäufer über eine gute Kommunikationsfähigkeit im Deutschen und gegebenenfalls in weiteren Sprachen sowie über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.

Zudem sollte man in diesem Beruf Durchsetzungsvermögen besitzen und gleichzeitig den Umgang mit Menschen, in diesem Fall mit Lieferanten und Kunden, so höflich, freundlich und zuvorkommend wie möglich pflegen. Aufgrund der Arbeit mit einer entsprechenden Datenbank sollten außerdem EDV-Kenntnisse vorhanden sein sowie ein Interesse an den herzustellenden Endprodukten bestehen, welche in den Vertrieb gehen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Technische/-r Einkäufer/-in

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen