Gehaltsspanne: Versicherungsanalytiker/-in in Deutschland

 
3.071 €
3.789 €
4.675 €
25%
50%
25%
  • 3.789 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 300 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Versicherungsanalytiker/-in

 

In der Versicherungs-Branche führen mehrere Wege zur Tätigkeit als Versicherungsanalytiker. Neulinge wählen Quereinstiege über verwandte Berufe oder eine klassische Ausbildung. Regelmäßig arbeiten sie vor dem Beruf als Makler für Versicherungen oder Finanzprodukte. Seit dem Jahr 2013 legen die Beschäftigten dazu eine Prüfung gem. § 34f der Gewerbeordnung ab. Sie stellen unter Beweis, dass sie die Produkte kennen und den Kunden adäquat beraten. Dennoch kommen für die Interessenten auch andere Einstiege infrage.

Die Mehrheit der Analytiker arbeitet auf selbstständiger Basis. Sie bauen sich über Empfehlungen und Netzwerke einen Kundenstamm auf. Insbesondere in Zeiten von langfristigen Finanzkrisen und wechselnden Konjunkturphasen bekommt das Berufsbild eine zunehmend relevantere Bedeutung. Die Analytiker spezialisieren sich regelmäßig während ihrer Tätigkeit auf bestimmte Gebiete. Es kommen betriebliche Absicherungen oder Allfinanz-Konstrukte infrage. Für ihre Kunden stellen sie langfristige Partner dar, die einen Überblick über die finanzielle Situation haben. Bereits in den Anfängen des Finanzmaklertums bezeichnete der Bundesgerichtshof die Makler als treuhänderische Sachwalter des Kunden.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.049 €
 
7–9 Jahre
3.423 €
 
3–6 Jahre
3.214 €
 
< 3 Jahre
3.056 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Versicherungsanalytiker/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.110 €
Bayern: 3.984 €
Berlin: 3.567 €
Brandenburg: 3.008 €
Bremen: 3.647 €
Hamburg: 4.017 €
Hessen: 4.213 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.882 €
Niedersachsen: 3.486 €
Nordrhein-Westfalen: 3.830 €
Rheinland-Pfalz: 3.727 €
Saarland: 3.618 €
Sachsen: 3.035 €
Sachsen-Anhalt: 2.980 €
Schleswig-Holstein: 3.345 €
Thüringen: 3.076 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.974 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.643 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.209 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.634 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen