News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Wie viel verdient ein Sozialpädagoge ?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
16.11.2012

Die Aufgabe dieses Berufsfeldes ist es, Kinder und Jugendliche in Konflikt- oder Gefährdungssituationen zu unterstützen. Sie sind an Schulen tätig, als Streetworker oder auch in Jungendämtern. Der Beruf des Diplom-Sozialpädagogen wird an Fachhochschulen, Hochschulen oder Berufsakademien gelehrt. Die zu Grunde liegenden Anforderungen und Normen sind Sache der einzelnen Bundesländer.

 

 

 

 

 

In Bereichen wie Drogenberatung, Schwangerschaftsberatung bei Jugendlichen oder auch bei Trennungs- und Scheidungsfällen in Familien kann der Sozialpädagoge tätig werden. Seine Aufgabe ist es, dem betroffenen Kind oder Jugendlichen den Umgang mit der fraglichen Situation zu lehren. Sie sind also begleitend und beratend tätig. Zusammenarbeit mit anderen Behörden wie Polizei oder Gericht ist vor allem vom Jugendamt gefragt. Hier wird etwa Jugendgerichtshilfe angeboten.

 

Auch in der Frühförderung sind Sozialpädagogen im Einsatz. In manchen Bundesländern sind sie mit Erziehern gleichgestellt. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass sie den Bereich in Erziehung und Beistand beim Heranwachsen abdecken, welche das Elternhaus aus verschiedensten Gründen nicht leisten kann, oder wo es, etwa durch Erziehungsberatung Unterstützung braucht. Der Beruf stellt hohe Anforderung. Die Tätigen müssen über ein sicheres und klares Auftreten verfügen auch in Konflikt- oder Krisensituationen. Sie dürfen nicht ängstlich sein und müssen Situationen schnell und richtig einschätzen können. Sowohl zivil- als auch strafrechtlich haften sie voll für ihre Tätigkeit.

Einkünfte in Deutschland

Bundesweit betrachtet verdienen sie im Jahr etwa 30.684 €. Männer erhalten 32.954 €, Frauen 30.110 € und Einsteiger beziehen 28.355 €. Beim Überblick über die Bundesländer muss noch einmal auf die sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfelder hingewiesen werden. Die Top-Verdiener arbeiten in Hessen. Hier werden im Jahr 33 691 € verdient. Männer beziehen 36.183 € und Frauen 33.061 €. Einsteiger erhalten 31.134 €. Die Einkünfte in Baden-Württemberg und Bayern folgen dicht auf. Am Geringsten ist der Verdienst in Mecklenburg-Vorpommern. Hier beträgt der Jahresverdienst 23.320 €, wobei Männer 25.045 € erhalten, Frauen 22.884 € und Einsteiger 21.550 €.

 

 

 

 

 

Geringerer Verdienst der Frauen?

 

Dem ist sicherlich nicht so.

Gerade in diesem Bereich bietet es sich den Damen an, Teilzeit zu arbeiten. Meist sind die Männer in gehobenen Positionen im Innendienst Vollzeit tätig. Auf die Stunde umgerechnet verdient eine Sozialpädagogin in etwa gleich, wie ein männlicher Kollege. Betrachtet man den geringen Unterschied der Gesamtzahlen zu denen der Frauen ist weiters anzunehmen, dass in etwa genauso viele Damen Teilzeit in diesem Bereich arbeiten, wie Männer Vollzeit.

 

 

Weitere Infos zu Gehalt Sozialpädagoge finden Sie hier:
Gehalt Sozialpaedagoge

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen