Gehaltsspanne: Bergbautechnologe/-in in Deutschland

 
3.875 €
4.620 €
5.508 €
25%
50%
25%
  • 4.620 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 1.970 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Bergbautechnologe/-in

 

Bergbautechnologen bzw. -technologinnen sind in verschiedenen Bereichen des Bergbaus tätig. Je nach Fachrichtung arbeiten Bergbautechnologen im Unter- oder Übertagebetrieb, indem sie Gruben auffahren, sichern, unterhalten und verwahren oder Bohrlöcher erstellen, Rohstoffquellen erschließen und die Förderungsprozesse überwachen. Darüber hinaus pflegen und warten sie Förder- und Bohranlagen und sind für ihre Instandhaltung zuständig.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.727 €
 
7–9 Jahre
4.219 €
 
3–6 Jahre
4.042 €
 
< 3 Jahre
3.906 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Bergbautechnologe/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.012 €
Bayern: 4.857 €
Berlin: 4.349 €
Brandenburg: 3.667 €
Bremen: 4.447 €
Hamburg: 4.898 €
Hessen: 5.137 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.514 €
Niedersachsen: 4.250 €
Nordrhein-Westfalen: 4.670 €
Rheinland-Pfalz: 4.545 €
Saarland: 4.412 €
Sachsen: 3.701 €
Sachsen-Anhalt: 3.633 €
Schleswig-Holstein: 4.079 €
Thüringen: 3.750 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.796 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.288 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.697 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.932 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen