Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
2.676 €
5.441 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 14.336 Datensätze

 

Jobangebote für Management-/Direktionsassistent/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Management-/Direktionsassistent/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig Jobangebote sowie Informationen zum Thema Gehalt und Karriere per E-Mail. Diese können jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Management-/Direktionsassistent/-in – Berufsbild

Management-/Direktionsassistenten bzw. Management-/Direktionsassistentinnen kümmern sich in erster Linie darum, die Geschäftsleitung oder andere Führungskräfte bei ihren Tätigkeiten zu unterstützen und zu entlasten. In diesem Zusammenhang übernehmen sie z. B. organisatorische und verwaltende Aufgaben und pflegen Kontakte außerhalb des Unternehmens.

Was macht ein Management-/Direktionsassistent?

Der Management-/Direktionsassistent ist die rechte Hand der Geschäftsleitung. Seine Aufgabe ist es, dem Management möglichst viele anfallende Routinearbeiten abzunehmen. Dazu unterstützt er die Geschäftsführung etwa bei der Planung und Koordination, bei verschiedenen Entscheidungsprozessen sowie bei der Anleitung der Mitarbeiter.

Ebenfalls gehört es zu den Aufgaben von Management-/Direktionsassistenten, Verträge und Angebote zu prüfen sowie Statistiken zu erstellen und auszuwerten. Besonders bei international ausgerichteten Unternehmen arbeiten sie dabei häufig mit fremdsprachigen Schriftstücken.

Auch sind Management-/Direktionsassistenten dafür zuständig, Informationen aus den verschiedenen Fachabteilungen zu beschaffen und diese für die Geschäftsleitung übersichtlich zusammenzufassen. Hierbei verwenden sie beispielsweise Tabellen oder Infografiken.

Darüber hinaus koordinieren Management-/Direktionsassistenten den Terminplan ihrer Chefs, verfassen Briefe, versenden geschäftliche Dokumente und unterstützen die Geschäftsführung bei der Personalbeschaffung. In diesem Zusammenhang helfen sie sowohl bei der Personalauswahl als auch bei der Organisation von Aus- und Weiterbildungen. Auch sind sie für die Vorbereitung von Verhandlungen und die Übersetzung von Vorlagen verantwortlich.

Außerdem kümmern sich Management-/Direktionsassistenten um die Erstellung von Entscheidungsgrundlagen und -hilfen für das Management und arbeiten in der Führungsebene zusammenlaufende betriebswirtschaftliche Unterlagen durch. Bei Kontakten außerhalb des Unternehmens vertreten sie die Geschäftsführung innerhalb ihres Kompetenzbereichs, indem sie etwa Verhandlungen mit Geschäftspartnern führen.

Ausbildung und Perspektiven

Wer als Management-/Direktionsassistentin tätig sein möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, um in den Beruf zu gelangen. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an einer Berufsfachschule zu absolvieren. Diese dauert zwei Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung.

Darüber hinaus besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Ausbildung bei privaten Bildungsanbietern zu absolvieren. Diese führen die Ausbildung nach internen Regelungen durch, weshalb beispielsweise die Dauer variieren kann.

Zudem kann man eine doppelt qualifizierende Erstausbildung zur Management-/Direktionsassistentin, auch Abiturientenausbildung genannt, durchlaufen. Bei dieser handelt es sich um eine Sonderausbildung, die speziell für Absolventen mit allgemeiner Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife konzipiert wurde. Sie ist ähnlich aufgebaut wie ein duales Studium und dauert in der Regel zwischen zwei und vier Jahren. Neben einem Abschluss in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf führt sie gleichzeitig auch zu einem Abschluss als Managementassistentin.

Wer sich nach der Ausbildung noch weitere Berufs- und Karrierechancen eröffnen will, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Neben diversen Aufstiegsweiterbildungen eignen sich auch verschiedene Studiengänge zu Weiterbildungszwecken. Unter anderem sind folgende Fortbildungen möglich:

  • Betriebswirt/-in mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Fachwirt/-in für Büro- und Projektorganisation bzw. Wirtschaft
  • Fachmann/-frau für Bürokommunikation
  • Sekretär/-in
  • Wirtschaftsrecht (Studium)
  • Unternehmensführung, Management (Studium)
  • Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (Studium)

Mögliche Einsatzorte

Management-/Direktionsassistentinnen können aufgrund ihrer vielseitigen Tätigkeiten in nahezu allen Wirtschaftsbereichen tätig werden. Sie arbeiten in der Regel im Büro, können aber auch beim Kunden vor Ort oder auf Messen eingesetzt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Management-/Direktionsassistent/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen