Gehaltsspanne: Luftverkehrskaufmann/-frau in Deutschland

 
2.985 €
3.295 €
3.637 €
25%
50%
25%
  • 3.295 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.985 € (Unteres Quartil) und 3.637 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Luftverkehrskaufmann/-frau

 

Luftverkehrsleute sind die Ansprechpersonen für Passagiere am Flughafen. Sie organisieren und planen nicht nur den Transport von Passagieren und Fracht, sondern übernehmen eine Vielzahl von kaufmännischen Tätigkeiten, um einen reibungslosen Ablauf am Flughafen zu gewährleisten.

Luftverkehrsmänner und Luftverkehrsfrauen haben fachliche Überschneidungen mit der Internationalen Luftverkehrsassistenz und dem Servicekaufmann im Luftverkehr. Außerdem führen sie ähnliche Tätigkeiten wie die Kauffrau im Eisenbahn- und Straßenverkehr sowie wie der Schifffahrtskaufmann aus.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Luftverkehrskaufmann/-frau

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben eines Luftverkehrsmanns

Am Schalter berät der Luftverkehrskaufmann Privat- und Firmenkunden bei der Buchung des Flugs. Dabei klärt er auch über Visabestimmungen und Einreisebestimmungen auf und steht allgemein beratend zur Seite. Sind alle Fragen geklärt und hat sich der Kunde für einen Flug entschieden, übernimmt der Luftverkehrskaufmann die Reservierung und stellt das entsprechende Flugticket aus. Manchmal bucht er für die Kunden auch Hotelzimmer und Mietwagen.

Darüber hinaus arbeiten Luftverkehrsmänner sehr viel im Hintergrund. Sie organisieren die Reinigungs- und Wartungsarbeiten der verschiedenen Flugzeuge und beschaffen auch Treibstoff und Ersatzteile. Außerdem sind sie für die Einsatzpläne des Personals zuständig und sorgen für die Bordverpflegung.

Luftverkehrskaufleute kennen die Passagierzielgruppen ganz genau und wirken daher auch bei Marketingkampagnen mit, deren Umsetzung und Erfolg sie dann genau überwachen. Außerdem wirken sie im Controlling mit und haben alle wichtigen Kennzahlen im Blick, um die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens sicherzustellen.

Des Weiteren sind sie im Bereich Luftfracht tätig. Hier verkaufen sie Frachtraum und berechnen Ladekapazitäten und Frachtkosten. Dabei haben sie immer Zoll-, Transport-, Sicherheits- und Einfuhrbestimmungen im Blick und sorgen für deren Einhaltung. Dafür stellen sie Unterlagen zur Beladung und Entladung der Flugzeuge aus und kontrollieren die entsprechenden Dokumente für Import und Export.

Wo arbeiten Luftverkehrsmänner?

Luftverkehrsleute sind bei Flughafenbetrieben oder bei Linien- und Charterfluggesellschaften tätig. Außerdem können sie eine Anstellung bei einem Transport- und Logistikunternehmen finden. Während ihrer Arbeitszeit sind sie sowohl im Büro als auch in den Lager- oder Frachtumschlagshallen und bei den verschiedenen Schaltern beschäftigt. Luftverkehrsleute arbeiten in der Regel im Schichtdienst und sind auch am Wochenende tätig.

Gehälter nach Bundesland: Luftverkehrskaufmann/-frau
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.450 €
Bayern: 3.367 €
Berlin: 3.177 €
Brandenburg: 2.897 €
Bremen: 3.223 €
Hamburg: 3.395 €
Hessen: 3.426 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.833 €
Niedersachsen: 3.147 €
Nordrhein-Westfalen: 3.307 €
Rheinland-Pfalz: 3.262 €
Saarland: 3.199 €
Sachsen: 2.906 €
Sachsen-Anhalt: 2.874 €
Schleswig-Holstein: 3.113 €
Thüringen: 2.903 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Ausbildung zur Luftverkehrsfrau

Die duale Ausbildung zur Luftverkehrsfrau dauert drei Jahre und setzt die Fachhochschulreife oder das Abitur voraus. Dabei werden den Auszubildenden neben wichtigen Computerprogrammen wie Buchungssystemen insbesondere diverse Kostenabrechnungen nähergebracht. Außerdem ist an der Berufsfachschule das Fach Englisch enorm wichtig für angehende Luftverkehrsfrauen.

Nach einer erfolgreichen Ausbildung und einigen Jahren an Berufserfahrung können sich Luftverkehrsleute weiterbilden. Mögliche Weiterbildungen sind:

  • Betriebswirtin Verkehr
  • Betriebswirtin Logistik
  • Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik
  • Fachwirtin für Personenverkehr und Mobilität

Des Weiteren kann ein Studium im Bereich Verkehrsbetriebswirtschaft und Personenverkehr oder Logistik und Handel weitere Berufsmöglichkeiten eröffnen.

Persönliche Voraussetzungen einer Luftverkehrsfrau

Luftverkehrsleute sind ständig mit anderen Menschen in Kontakt, daher müssen sie kommunikativ, höflich und freundlich sein. Durch ihre Vielzahl an Aufgaben benötigt eine Luftverkehrsfrau außerdem gute Fremdsprachenkenntnisse in mindestens zwei Sprachen und eine Affinität für Mathematik.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.298 €
 
7–9 Jahre
2.968 €
 
3–6 Jahre
2.878 €
 
< 3 Jahre
2.811 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.927 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.857 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.590 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.223 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:

Jobangebote für Luftverkehrskaufmann/-frau

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden