Gehaltsspanne: Lebensmittelchemiker/-in in Deutschland

 
4.298 €
5.115 €
6.088 €
25%
50%
25%
  • 5.115 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 1.857 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Lebensmittelchemiker/-in

 

Ist das essbar oder schon gesundheitsschädlich? Ein Lebensmittelchemiker bzw. eine Lebensmittelchemikerin untersucht und beurteilt die chemischen Stoffe in Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen. Dabei untersuchen sie unter anderem den Einfluss auf den menschlichen Organismus oder die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Lebensmitteln. Sie können ihr Fachwissen zudem in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Forschung, Qualitätssicherung oder Beratung einsetzen.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.771 €
 
7–9 Jahre
4.904 €
 
3–6 Jahre
4.676 €
 
< 3 Jahre
4.510 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Lebensmittelchemiker/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.549 €
Bayern: 5.378 €
Berlin: 4.816 €
Brandenburg: 4.061 €
Bremen: 4.924 €
Hamburg: 5.424 €
Hessen: 5.688 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.891 €
Niedersachsen: 4.706 €
Nordrhein-Westfalen: 5.171 €
Rheinland-Pfalz: 5.032 €
Saarland: 4.885 €
Sachsen: 4.098 €
Sachsen-Anhalt: 4.023 €
Schleswig-Holstein: 4.516 €
Thüringen: 4.153 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
6.765 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.717 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.194 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.497 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen