Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
2.251 €
3.563 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 2.686 Datensätze

 

Jobangebote für Fachkraft im Gastgewerbe (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Fachkraft im Gastgewerbe per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Fachkraft im Gastgewerbe – Berufsbild

Fachkräfte im Gastgewerbe übernehmen die Betreuung von Gästen in verschiedenen Bereichen der Hotellerie und Gastronomie, von der Bedienung im Restaurant bis hin zur Reinigung der Hotelzimmer.

Diese Berufsbezeichnung und die zugehörige Ausbildung lösten den bis 1998 existierenden Ausbildungsberuf Fachgehilfe bzw. Fachgehilfin im Gastgewerbe ab.

Was machen Fachkräfte im Gastgewerbe?

Einer der Arbeitsbereiche, in dem Fachkräfte im Gastgewerbe tätig sind, ist die Gastronomie. In diesem Bereich sind die Fachkräfte als Kellnerinnen und Kellner tätig und stellen sicher, dass die Gäste freundlich behandelt werden. Sie nehmen Bestellungen auf und servieren Speisen und Getränke. Außerdem bauen sie Buffets auf und sorgen mit der Dekoration der Tische für ein angenehmes Ambiente. Auch in der Küche nehmen Fachkräfte im Gastgewerbe Aufgaben wahr. Beispielsweise bereiten sie dort einfache Gerichte zu. An der Bar mixen sie Cocktails und bereiten andere Getränke vor.

Das Housekeeping ist ein weiterer Bereich, in dem Fachkräfte im Gastgewerbe einige Aufgaben übernehmen. Unter anderem reinigen sie die Zimmer der Gäste und erstellen Dienstpläne. Zudem leiten sie das Reinigungspersonal an und prüfen, ob die von diesem gereinigten Zimmer sauber sind.

Auch in der Verwaltung und am Empfang sind Fachkräfte im Gastgewerbe tätig. Dort sind sie der erste Ansprechpartner für Gäste, wenn diese Fragen oder Anliegen haben. Sie nehmen Reservierungen entgegen, weisen Gästen ihre Zimmer zu und verwalten die Belegungspläne. Auch die Berechnung der Kosten für die Gäste gehört zu ihrem Aufgabenbereich. Reist ein Gast ab, kassieren sie beim Check-out diese Kosten ab und erstellen eine Rechnung.

Ein weiterer Arbeitsbereich der Fachkräfte im Gastgewerbe ist die Lagerhaltung. In diesem Bereich führen sie unter anderem Inventuren durch und ermitteln den Bedarf an neuen Waren und Materialien.

In allen Arbeitsbereichen tragen Fachkräfte im Gastgewerbe spezielle Arbeitskleidung, die sie für die Gäste als Servicekräfte kenntlich macht. Häufig sind sie bei ihrer Arbeit einem hohen Geräuschpegel sowie Essens- und Küchengerüchen ausgesetzt.

Wie wird man Fachkraft im Gastgewerbe?

Die Voraussetzung für die Arbeit als Fachkraft im Gastgewerbe ist eine gleichnamige zweijährige Berufsausbildung. Fähigkeiten, die in diesem Beruf wichtig sind, sind unter anderem ein freundliches Auftreten, Organisationstalent und Serviceorientierung. Auch Teamfähigkeit und Fremdsprachenkenntnisse sind von großem Vorteil. Außerdem sollten Fachkräfte im Gastgewerbe eine Bereitschaft für Arbeit in der Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen sowie für wechselnde Arbeitsbereiche mitbringen.

Wer sich beruflich weiterentwickeln möchte, hat die Möglichkeit, eine Prüfung zum Restaurantfachmann, zum Hotelkaufmann oder zum Fachmann für Systemgastronomie abzulegen. Weiterhin ist auch eine Weiterbildung zum Hotelmeister, zum Gastronom und zum Staatlich geprüften Betriebswirt im Hotel- und Gaststättengewerbe denkbar.

Auch ein Studium kann neue berufliche Perspektiven schaffen. Naheliegend sind beispielsweise die Studiengänge Hotelmanagement und Event-Management.

Fachkräfte im Gastgewerbe, die ihr erworbenes Wissen in bestimmten Bereichen auffrischen oder vertiefen möchten, können dies mithilfe von Anpassungsweiterbildungen tun. Hierfür stehen unter anderem die folgenden Themenbereiche zur Wahl:

  • Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Restaurantservice und Bankettservice
  • Housekeeping und Zimmerdienst
  • Lebensmittelhygiene und Küchenhygiene

Einsatzgebiete für Fachkräfte im Gastgewerbe

Fachkräfte im Gastgewerbe finden vor allem in den Bereichen der Hotellerie und Gastronomie eine Anstellung. Unter anderem arbeiten sie in Hotels, Pensionen, Gasthöfen und Jugendherbergen sowie in Restaurants, Cafés und Bars. Außerdem können sie im Einzelhandel tätig sein. Dort arbeiten sie beispielsweise in Geschäften, die Nahrungsmittel und Getränke verkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen