Gehaltsspanne: Radladerfahrer/-in in Deutschland

 
2.600 €
3.262 €
4.093 €
25%
50%
25%
  • 3.262 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 738 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Radladerfahrer/-in – Berufsbild

 

Ein Beruf, in dem man richtig was bewegen kann: Radladerfahrer bzw. Radladerfahrerinnen sind auf Baustellen tätig und unterstützen beim Transport, Be- und Entladen, Sortieren oder sonstigen Bewegungsarbeiten. Radlader gelten als Baumaschinen und sind nicht ohne weitere Kenntnisse zu bedienen. Daher werden diese häufig von ausgebildeten Baugeräteführern bzw. Baugeräteführerinnen gesteuert.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.283 €
 
7–9 Jahre
3.101 €
 
3–6 Jahre
3.060 €
 
< 3 Jahre
3.031 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Radladerfahrer/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.539 €
Bayern: 3.430 €
Berlin: 3.071 €
Brandenburg: 2.590 €
Bremen: 3.140 €
Hamburg: 3.459 €
Hessen: 3.628 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.482 €
Niedersachsen: 3.001 €
Nordrhein-Westfalen: 3.298 €
Rheinland-Pfalz: 3.210 €
Saarland: 3.115 €
Sachsen: 2.613 €
Sachsen-Anhalt: 2.566 €
Schleswig-Holstein: 2.880 €
Thüringen: 2.648 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.913 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.788 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.327 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.738 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen