Was verdient eigentlich ein …?
3.125 €
4.653 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 404 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für TGA-Planer/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu TGA-Planer/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

TGA-Planer/-in – Berufsbild

TGA steht für Technische Gebäudeausrüstung, beschäftigt sich mit allen Arten von Gebäuden (Wohnhäuser, Nichtwohnhäuser und Industrieanlagen) und ist ein Teilgebiet der Versorgungstechnik. TGA-Planer haben ihrem Namen entsprechend die Vorbereitung und Planung von technischen Gebäudeausrüstungen zur Aufgabe.

Das sind die Aufgaben einer TGA-Planerin

TGA-Planerinnen stimmen einzelne Anlagen und Systeme in Wohnhäusern, Nichtwohnhäusern und Industrieanlagen optimal aufeinander ab. Zu den einzelnen Teilbereichen der technischen Gebäudeausrüstung gehören:

  • Aufzugstechnik
  • Elektrotechnik und Gebäudeautomation
  • Raumlufttechnik
  • Reinraumtechnik
  • Sanitärtechnik
  • Wärmetechnik / Heiztechnik

Die Planung und Überwachung von (Bau-)Projekten in technischer, terminlicher und wirtschaftlicher Hinsicht sind die Hauptaufgaben einer TGA-Planerin. TGA-Planerinnen unterstützen die Projektleitung und übernehmen die technische Gesamtplanung. Darüber hinaus können folgende Aufgaben in ihren Tätigkeitsbereich fallen:

  • Erstellung von Wirtschaftlichkeitsvergleichen und Kostenschätzungen
  • Grundlagenermittlung und Auslegung der Komponenten
  • Konzeption und Betreuung der (technischen) Anlagen
  • Abstimmung mit den internen und externen Planungsbeteiligten sowie mit den verschiedenen Gewerken
  • Kontrolle von ausgeführten Dienstleistungen hinsichtlich Qualität und Kosten
  • Einholung und Prüfung von Angeboten
  • Erstellung von Montage- und Revisionsplänen
  • Mitwirkung bei der Berechnung von elektro- und versorgungstechnischen Systemen
  • Betreuung, Dokumentation und Optimierung von Projekten

Der Weg zum TGA-Planer

Ganz unterschiedliche Qualifizierungen können in den Beruf als TGA-Planer führen. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in den Bereichen Versorgungs-, Energie- oder Gebäudetechnik bzw. zum

und mit einiger Berufserfahrung kann man ebenso als TGA-Planer tätig werden wie mit einer absolvierten Weiterbildung zum Techniker für Sanitärtechnik, Kältetechnik, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, zum Konstrukteur oder zum technischen Fachwirt. Darüber hinaus kann der Beruf des TGA-Planers mit einem erfolgreich abgeschlossenem Studium in

  • Konstruktionstechnik,
  • Versorgungstechnik,
  • Facility-Management (Technisches Gebäudemanagement),
  • Gebäudetechnik, Gebäudeenergietechnik,
  • Energietechnik,
  • Elektrotechnik oder
  • Maschinenbau

ausgeübt werden.

Hier arbeiten TGA-Planer

TGA-Planer können in vielen verschiedenen Branchen einen Arbeitgeber finden. Neben Baugesellschaften, Planungsbüros oder Handwerksbetrieben gehören auch Unternehmen des Facility Managements, Wasser- und Energieversorgungsunternehmen, Bauämter, Kommunen, Verbände und Immobilienbetreiber dazu. TGA-Planer mit akademischem Abschluss finden auch an Hochschulen und Universitäten ein Arbeitsfeld.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt TGA-Planer/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen