Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Webmaster (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Webmaster per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Webmaster – Berufsbild

Im Zeitalter des Internets ist der Beruf des Webmasters vom Arbeitsmarkt nicht mehr wegzudenken. Denn fast jedes Unternehmen präsentiert sich und seine Produkte mittlerweile mit einer eigenen Homepage im Netz. Dementsprechend gefragt und zukunftsträchtig ist der Beruf.

Webmaster befassen sich mit der Planung, Entwicklung, Wartung und Administration von Websites und Webanwendungen im Internet oder im Intranet eines Unternehmens. Ihre Hauptaufgabe ist es, den Aufbau einer Website in wirtschaftlicher, technischer, funktionaler und gestalterischer Hinsicht zu gestalten, zu koordinieren und zu überwachen. Bei technischen Problemen, Fragen oder Anregungen zu einer Website bilden sie die erste Anlaufstelle.

Was macht ein Webmaster?

Der Beruf des Webmasters ist aufgrund der raschen Weiterentwicklungen im World Wide Web und den damit verbundenen neuen Internet- und Webtechnologien einem ständigen Wandel unterlegen, weshalb sich die einzelnen Aufgaben auch immer wieder ändern.

Zu den Kerntätigkeiten von Webmastern gehören aber regelmäßig:

  • Technische Planung und Koordination einer Website
  • Auswahl der am Web-Projekt beteiligten Spezialisten
  • Gestalterische Konzeption der Website
  • Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Website
  • Sicherstellung von Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit

Grundsätzlich befassen sich Webmaster als gesamtverantwortliche Projektleiter also mit der Planung und Durchführung von Webprojekten. Als sogenannte Generalisten besitzen sie Kenntnisse in den Bereichen Web-Programmierung, Webdesign, E-Commerce und Webserver-Administration und betreuen ein Team von Fachexperten.

Bei der Arbeit von Webmastern geht es jedoch nicht nur um die bloße Erstellung von Websites; auch die Pflege, Wartung und Betreuung fällt in ihren Aufgabenbereich. Dazu beheben sie oder ihr Spezialistenteam Bugs, führen Updates durch und sorgen durch den Einsatz relevanter Keywords und weiteren Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung für eine optimale Verteilung der Webinhalte. Darüber hinaus sind Webmaster auch für Reichweitenanalysen zuständig.

So wird man Webmaster

Die Ausbildung zum Webmaster ist in Deutschland nicht staatlich geregelt. Auch ist Webmaster keine geschützte Berufsbezeichnung. Damit kann der Begriff von jedem legal als Jobtitel geführt werden und findet sich auch häufiger in Stellenanzeigen.

Dennoch besteht die Möglichkeit, sich in einem Fernlehrgang zum Geprüften Web-Master ausbilden zu lassen. Diese werden größtenteils von privaten Bildungseinrichtungen angeboten und dauern in Vollzeit zwischen 6 und18 Monaten. Je nach Anbieter hat der Lehrgang gegebenenfalls auch einen betrieblichen Teil.

Darüber hinaus besteht ebenfalls die Möglichkeit, als Quereinsteiger in den Beruf zu gelangen. Viele Webmaster haben ein Studium oder eine Ausbildung absolviert und ihre konkreten Fähigkeiten dann durch die Berufspraxis erworben. Folgende Ausbildungen bzw. Studiengänge vermitteln die nötigen Kernkompetenzen für den Beruf des Webmasters:

Mögliche Arbeitsfelder

Webmaster können als Freiberufler, Selbstständige oder Angestellte tätig sein. Grundsätzlich finden sie praktisch in allen Unternehmen Beschäftigung, die über eine Website verfügen. Hauptsächlich arbeiten sie jedoch in medienaffinen Bereichen wie beispielsweise Grafikbüros, Verlagen, Medienanstalten oder Redaktionen. Darüber hinaus können sie ebenfalls in folgenden Tätigkeitsfeldern arbeiten:

  • Internet-Service-Provider
  • Systemhäuser
  • IT-Abteilungen
  • Internetagenturen
Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Webmaster
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen