News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

22 Social-Media-Berufe in der Übersicht

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
18.07.2011

Die neue Welt der Social Media, wie Facebook und Twitter, hat sich nicht nur rasant zu einer heute für fast alle selbstverständlichen Kommunikationsplattform entwickelt, sondern auch einige völlig neue Berufe hervorgebracht. Für viele Menschen bieten sie die einzigartige Möglichkeit, ihr liebstes Hobby, das Networking im Social Media Bereich, zum Beruf zu machen.

Alle großen Unternehmen beschäftigen heute einen Social Media Manager. Er übernimmt die Kommunikation mit Kunden und solchen, die es werden sollen, auf Facebook und Twitter. Dabei tritt er von Anfang an mit der Community in einen interaktiven Dialog und verschickt nicht, wie das früher bei einem PR Manager der Fall war, einseitige Botschaften. So kann er sofort auf neue Trends reagieren und sich auf Augenhöhe mit Fans und auch kritischen Verbrauchern über sein Unternehmen und dessen Produkte auseinandersetzen.

Der Social Media-Berater

Ein Social Media Berater wird für kleinere und mittlere Unternehmen im Bereich Social Media aktiv, die sich nicht eine eigene Abteilung für diese Tätigkeit leisten können. Hier ist es sehr motivierend, Geschäftsführern kleinerer Betriebe aufzuzeigen, wie sie den Erfolg ihres Unternehmens durch den Einsatz von Social Media deutlich steigern können, ohne dass dafür Unsummen investiert werden müssten.

Sehr spannend ist die Tätigkeit des Social Media Analyst, der sich den ganzen Arbeitstag mit der Rezeption des Unternehmens, für das er arbeitet, oder dessen Produkte oder Dienstleistungen im Internet beschäftigt. Er durchforstet systematisch Facebook, Twitter, Blogs und News-Magazine, um zu erfahren, ob es neue Reportagen, Meinungsäußerungen oder Blogbeiträge gibt, die für sein Unternehmen relevant sind. Über die neuesten Entwicklungen schreibt er Reports, die der Geschäftsführung und Marketing-Spezialisten als wichtige Informationsgrundlage dienen.

Doch es gibt auch Menschen, die sich im Bereich Social Media in einer Grauzone bewegen. Aus naheliegenden Gründen sprechen sie eher selten und wenn, dann anonym über ihre Tätigkeit: Undercover bewerten und bewerben sie Waren und Dienstleistungen bestimmter Hersteller, die sie dafür bezahlen.

Übersicht 22 Social Media Berufe:

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen