Was verdient eigentlich ein …?
2.177 €
3.263 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 8.488 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für EDV-Sachbearbeiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu EDV-Sachbearbeiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

EDV-Sachbearbeiter/-in – Berufsbild

Um als EDV-Sachbearbeiter beziehungsweise EDV-Sachbearbeiterin tätig sein zu können, muss man eine Ausbildung in dem Bereich der kaufmännischen EDV absolviert haben und eine entsprechende Weiterbildung abgeschlossen haben. Ein Studium von drei Jahren, das also mit dem Bachelor abgeschlossen wird und in dem Bereich der kaufmännischen EDV gemacht wurde, kann außerdem eine Zugangsmöglichkeit zu diesem Beruf sein.


Hat man eine solche Qualifikation erworben, kann man in Handels- und Industrieunternehmen arbeiten, die aus allen Wirtschaftszweigen stammen können. Außerdem können auch Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich eine Anstellung bieten, sowie Verbände und Organisationen. Auch in der öffentlichen Verwaltung kann man tätig sein.

Die Aufgabe eines EDV-Sachbearbeiters beziehungsweise einer EDV-Sachbearbeiterin besteht darin, das kaufmännische Management eines Unternehmens oder Betriebes zu leiten. Das bedeutet, dass man in dieser Funktion auch das Rechnungs- und Finanzwesen beaufsichtigen muss und damit auch das Controlling übernimmt. Auch der Vertrieb obliegt einem, sowie der Einkauf. Das bedeutet, dass man ein hohes organisatorisches Talent besitzen und stressresistent sein muss. Denn hinzu kommt auch noch das Personalwesen, das man leiten und koordinieren muss. Die Disposition, die Planung, Koordination und Information eines Unternehmens, laufen bei dem EDV-Sachbearbeiter beziehungsweise einer EDV-Sachbearbeiterin zusammen. Um dies alles managen zu können, benutzt man Instrumente der elektronischen Datenverarbeitung und wendet branchenübergreifende und firmenspezifische Software an. So unterliegt einem EDV-Sachbearbeiter oder einer EDV-Sachbearbeiterin zum Beispiel ein Warenwirtschaftssystem.

Zu den Tätigkeiten kommt außerdem die Verantwortung für die Kalkulation von Projekten hinzu, sowie das Prüfen von Angeboten und das ausführen von Abrechnungen. Kundengespräche werden durchgeführt, in denen die Kunden fachgerecht beraten werden und anschließend bereiten EDV-Sachbearbeiter und EDV-Sachbearbeiterinnen die Verträge vor. Gleichzeitig ist man in dieser Funktion für den Entwurf von Organisationsplänen für die Arbeit innerhalb des Betriebes zuständig. Um stets aktuelle Daten zu besitzen, muss man außerdem Informationen und Daten aufbereiten und die firmeninterne Datenbank pflegen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt EDV-Sachbearbeiter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen