Gehaltsspanne: Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice in Deutschland

 
2.236 €
2.605 €
3.036 €
25%
50%
25%
  • 2.605 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • Berechnung: 769 Datensätze von Personen, die in diesem Beruf arbeiten (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

 

Seit Juni 2002 gilt die Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice in Deutschland als ein vom Staat anerkannter Ausbildungsberuf. Er gehört zu den Berufen aus der Kategorie des Umweltschutzes. Der vorgestellte Beruf besitzt zwei unterschiedliche Schwerpunkte: den Industrie- sowie den Rohr- und Kanalservice. Den Schwerpunkt legt der auszubildende Betrieb nach dem Einstellen eines Bewerbers fest.

Eine Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice arbeitet bei einem Unternehmen aus der Industriereinigung oder dem Kanal- und Rohrservice. Sowohl öffentliche wie private Arbeitgeber suchen geeignetes Personal. Die Unternehmen zählen insbesondere zum Sektor der Abwasserwirtschaft. Die Fachkräfte arbeiten in Eigenverantwortung mithilfe von technischen Regeln, Unterlagen und rechtlichen Vorschriften. Vor der Aufnahme einer Arbeit beschaffen sie die erforderlichen Informationen. Anschließend planen und koordinieren die Fachkräfte die zu erledigenden Arbeitsschritte. Die durchgeführten Maßnahmen dokumentiert der Angestellte.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
2.606 €
 
7–9 Jahre
2.556 €
 
3–6 Jahre
2.537 €
 
< 3 Jahre
2.522 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Gehälter nach Bundesland: Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 2.826 €
Bayern: 2.739 €
Berlin: 2.453 €
Brandenburg: 2.068 €
Bremen: 2.508 €
Hamburg: 2.763 €
Hessen: 2.897 €
Mecklenburg-Vorpommern: 1.982 €
Niedersachsen: 2.397 €
Nordrhein-Westfalen: 2.634 €
Rheinland-Pfalz: 2.563 €
Saarland: 2.488 €
Sachsen: 2.087 €
Sachsen-Anhalt: 2.049 €
Schleswig-Holstein: 2.300 €
Thüringen: 2.115 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.283 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
2.838 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
2.677 €
 
< 100 Mitarbeiter
2.453 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen