Gehaltsspanne: Front-Office-Manager/-in in Deutschland

 
2.896 €
3.172 €
3.475 €
25%
50%
25%
  • 3.172 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.896 € (Unteres Quartil) und 3.475 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Front-Office-Manager/-in

 

Front-Office-Manager und Front-Office-Managerinnen arbeiten üblicherweise am Empfang von Hotels und nehmen dort beispielsweise Aufgaben wie die Zimmerreservierung, den Check-in und Check-out sowie das Beschwerdemanagement wahr. Sie sind üblicherweise direkt dem Hoteldirektor bzw. der Hoteldirektorin untergeordnet.

Die Berufsbezeichnung Front-Office-Manager bzw. Front-Office-Managerin findet häufig auch für Empfangsmitarbeiter in Unternehmen verschiedener Branchen Verwendung. Im Folgenden liegt der Fokus jedoch auf Front-Office-Managerinnen im Bereich der Hotellerie.

Weitere angrenzende Berufe sind Empfangschef, Rezeptionistin, Concierge und Office-Manager.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Front-Office-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein Front-Office-Manager?

Ein Front-Office-Manager arbeitet am Empfang (bzw. dem Front Office) eines Hotels. Dort ist er mitsamt seinem Team das Gesicht des Hotels und der erste Kontakt der Gäste. Er leitet den gesamten Bereich des Front Offices und ist für dessen Organisation und den reibungslosen Ablauf der anfallenden Aufgaben verantwortlich. Auch die Anleitung und Kontrolle der Empfangsmitarbeiter gehört zu den Pflichten des Front-Office-Managers. Er ist zudem für die Dienstplanung am Empfang verantwortlich und erstellt Dienstpläne.

Neben Führungsaufgaben gehören auch fachliche Tätigkeiten zum Arbeitsalltag eines Front-Office-Managers. Er ist der direkte Ansprechpartner der Hotelgäste und steht ihnen bei Wünschen, Fragen oder Problemen zur Verfügung. Er erledigt den Schriftverkehr und verbucht Zimmerreservierungen. Auch die Durchführung des Check-ins und Check-outs der Gäste sowie das Beschwerdemanagement gehören zu den Aufgaben des Front-Office-Managers. Er ist für die optimale Zimmerbelegung bei möglichst hoher Durchschnittsrate verantwortlich, verwaltet die Gästedaten und führt die Tageskasse. Darüber hinaus sorgt er dafür, dass am Empfang die Qualitätsstandards des Hotels eingehalten werden und somit die Kundenzufriedenheit gesichert wird.

Front-Office-Manager, die am Empfang von Unternehmen außerhalb der Hotellerie arbeiten, haben den Empfang und die Betreuung von Gästen und Mitarbeitern zur Aufgabe. Sie organisieren und koordinieren unter anderem Meetings und Konferenzräume, bereiten Belege für die Buchhaltung auf und sind häufig mit der Datenpflege betraut.

Branchen und Arbeitgeber

Front-Office-Manager sind vor allem im Bereich der Hotellerie beschäftigt und arbeiten hauptsächlich in Hotels. Allerdings können sie auch am Empfang in Unternehmen anderer Branchen tätig sein.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Front-Office-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.322 €
Bayern: 3.241 €
Berlin: 3.058 €
Brandenburg: 2.789 €
Bremen: 3.103 €
Hamburg: 3.268 €
Hessen: 3.299 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.727 €
Niedersachsen: 3.029 €
Nordrhein-Westfalen: 3.184 €
Rheinland-Pfalz: 3.141 €
Saarland: 3.080 €
Sachsen: 2.798 €
Sachsen-Anhalt: 2.767 €
Schleswig-Holstein: 2.997 €
Thüringen: 2.795 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Front-Office-Managerin?

Für eine Tätigkeit als Front-Office-Managerin ist in der Regel eine Berufsausbildung in der Hotellerie erforderlich, beispielsweise zur Hotelfachfrau oder zur Hotelkauffrau. Einige Bildungsträger bieten außerdem eine Weiterbildung zur Front-Office-Managerin an. Um zur Teilnahme an dieser Weiterbildung zugelassen zu werden, sind die Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich – auch Quereinsteigerinnen können sich also zur Front-Office-Managerinnen weiterbilden. Auch mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Hotellerie ermöglicht die Teilnahme an der Weiterbildung. Unter anderem werden im Rahmen der Weiterbildung folgende Inhalte vermittelt:

  • Hotelspezifisches Personalmanagement
  • Interkulturelle Personalführung
  • Kommunikation und Etikette
  • Guest-Relation-Management
  • Reklamationsmanagement und Beschwerdemanagement

Front-Office-Managerinnen, die nicht in der Hotellerie, sondern am Empfang von Unternehmen anderer Branchen tätig sind, haben üblicherweise eine kaufmännische Ausbildung absolviert, beispielsweise zur Kauffrau für Büromanagement.

Einige Arbeitgeber bieten Front-Office-Managerinnen zum Zweck der beruflichen Weiterentwicklung interne Schulungen und Fortbildungen an.

Wichtige Soft Skills: Serviceorientierung und Flexibilität

Für ihre Arbeit am Empfang sollten Front-Office-Managerinnen vor allem Freude an der Arbeit mit Menschen sowie Serviceorientierung und ein freundliches, gepflegtes Auftreten mitbringen. Für die Anleitung der Mitarbeiter am Empfang ist außerdem Führungskompetenz von Bedeutung. Da dieser Beruf mit täglichem Kontakt zu vielen verschiedenen Gästen verbunden ist, die viele Anliegen oder Beschwerden mitbringen, sind auch Belastbarkeit und Flexibilität wichtige Voraussetzungen. Für die Kommunikation mit internationalen Gästen sollten gute Englischkenntnisse und gegebenenfalls Kenntnisse in anderen Fremdsprachen vorhanden sein. Darüber hinaus ist eine Bereitschaft für Schichtarbeit sowie für Arbeit in der Nacht und an Wochenenden und Feiertagen essenziell.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.181 €
 
7–9 Jahre
2.996 €
 
3–6 Jahre
2.939 €
 
< 3 Jahre
2.896 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.446 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.412 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.277 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.084 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Front-Office-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden