Was verdient eigentlich ein …?
6.152 €
11.392 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 2.032 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Hals-Nasen-Ohrenarzt/-ärztin (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Hals-Nasen-Ohrenarzt/-ärztin per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Hals-Nasen-Ohrenarzt/-ärztin – Berufsbild

Hals-Nasen-Ohrenärzte, oder kurz HNO-Ärzte, arbeiten in einem Teilgebiet der Medizin, das sich mit Krankheiten, Verletzungen Verletzungsfolgen, Fehlbildungen, Funktionsstörungen und Tumoren der Ohren, der oberen und unteren Luftwege, der Mundhöhle, des Rachens, des Kehlkopfes, der unteren Luftwege und der Speiseröhre befasst.

Das Gebiet Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde umfasst die Vorbeugung, Erkennung, Behandlung, Nachsorge und Rehabilitation bei allen oben genannten Erkrankungen und Störungen des Ohres, der Nase, der Nasennebenhöhlen, der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes. Darüber hinaus kümmert sich der HNO-Arzt um die Behebung von Funktionsstörungen der Sinnesorgane dieser Regionen sowie von Stimm-, Sprach-, Sprech- und Hörstörungen. Die HNO-Heilkunde ist der wissenschaftlichen Medizin verbunden, jedoch gelangen in ihr auch Naturheilverfahren zur Anwendung.

Hals-Nasen-Ohren-Ärzte operieren in der Regel nicht nur im Krankenhaus sondern auch als niedergelassene Ärzte, wobei mikrochirurgische Operationsverfahren immer mehr in den Vordergrund treten, insbesondere im Bereich der Mittel- und Innenohrchirurgie, der Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie mittels Endoskopie und der Kehlkopfchirurgie. Diese Operationen werden nicht nur im Sinne der anatomischen Wiederherstellung, sondern auch im Sinne der Funktionserhaltung, Funktionsverbesserung und der posttraumatischen Funktionswiederherstellung durchgeführt.

Plastisch chirurgische Eingriffe im Gesichtsbereich, bei Ohrmuschelfehlstellungen und Deformitäten der äußeren Nase gehören heute in der HNO-Heilkunde zu den etablierten Behandlungsmethoden, ebenso wie große Bereiche der Tumorchirurgie des Halses und der Mundhöhle. Darüber hinaus kümmert sich der HNO-Arzt bei Bedarf auch um die endoskopische Entfernung verschluckter und inhalierter Fremdkörper.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Hals-Nasen-Ohrenarzt/-ärztin
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen