Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Oberkellner/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Oberkellner/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Oberkellner/-in – Berufsbild

Wer als Oberkellner beziehungsweise Oberkellnerin tätig sein möchte, muss zunächst eine Ausbildung in der Hotellerie oder in der Gastronomie, absolviert haben. Außerdem muss man die Anforderungen, die an das Personal hinsichtlich der Hygiene gestellt werden, erfüllen. Meist kann man sich eine Bestätigung dieser Erfüllung der Anforderungen bei dem örtlichen Gesundheitsamt oder bei dem Hausarzt einholen.


Hat man die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und erfüllt die entsprechenden Anforderungen, kann man in Restaurants oder in Hotels, die ein integriertes Restaurant besitzen, tätig sein. Außerdem ist es möglich, in Zugrestaurants oder auf Kreuz- und Ausflugsschiffen Beschäftigung zu finden. Darüber hinaus stellen auch Ferienanlagen und gastronomische Betriebe in Freizeitparks und anderen Einrichtungen eine Beschäftigungsmöglichkeit dar.

Als Oberkellner beziehungsweise Oberkellnerin hat man in erster Linie die Aufgabe, den räumlichen und personellen Bereich, der einem unterstellt ist, den Gästen gegenüber zu repräsentieren. Das bedeutet konkret, dass man jeden Gast begrüßt und zu dem Gast begleitet. Um ihn daraufhin hinsichtlich der Getränke und Speisen beraten zu können, muss man vorab mit der Küchenleitung Empfehlungen abgesprochen haben. Danach nimmt man die Bestellung entgegen und notiert eventuelle besondere Wünsche des Gastes. Diese Bestellung wird entweder mittels eines Handcomputers oder handschriftlich an die Küche übermittelt. Nach Fertigstellung der Speisen muss man diese fachgerecht servieren.

Zu der Beratung der Kunden gehört ebenfalls, dass man die Zusammensetzung der Speisen kennt und den Gast auch bei Unverträglichkeiten beraten kann. Außerdem muss man ihn auch über die Zubereitungsart informieren und fremdsprachliche Begriffe in der Speisekarte erläutern können.

Hinzu kommt, dass man als Oberkellner beziehungsweise Oberkellnerin das Servicepersonal beaufsichtigen muss. Dabei werden Kellner entsprechend den Bereichen eingeteilt und koordiniert. Außerdem übernimmt man kaufmännisch-organisatorischen Aufgaben, wie die Abrechnung mit dem Servicepersonal, die Aufgabe von Nachbestellungen (von Geschirr, Besteck und Ähnlichem), die Erstellung von Dienstplänen und die Beurteilung der Mitarbeiter. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Weiterbildung von Nachwuchskräften.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Oberkellner/-in

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen