Was verdient eigentlich ein …?
3.708 €
5.371 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.536 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Betriebsleiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Betriebsleiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Betriebsleiter/-in – Berufsbild

Ein Betriebsleiter bzw. eine Betriebsleiterin leitet einen Betrieb und hat damit die Verantwortung für dessen reibungslosen Ablauf. Dabei trägt der Betriebsleiter, beispielsweise durch die Organisation von Ressourcen, Personal und Material dafür Sorge, dass der Betrieb erfolgreich arbeiten kann. Zudem kann er für die Finanzmittel und Finanzierungen sowie für die Organisation von betrieblichen Prozessen zuständig sein. Dies hängt auch davon ab, ob der zu leitende Betrieb der einzige Betrieb ist und damit das gesamte Unternehmen darstellt oder ob er lediglich einer von vielen Betrieben innerhalb eines Unternehmens ist.

Die Betriebsleitung kann also auch die Unternehmensleitung sein, muss sie aber nicht zwangsläufig. Falls sie es ist, gleichen die Aufgaben und Kompetenzen denen eines Chief Operating Officers (COO).

Das große Ganze – Aufgaben der Betriebsleitung

Zu Beginn erstellt der Betriebsleiter zunächst einen Wirtschaftsplan, mit dem er den Betrieb zum Erfolg führen will. Weiter gehört zu seinen Aufgaben, die kaufmännische Steuerung zu übernehmen, den Einkauf zu beaufsichtigen, betriebliche Funktionsbereiche zu leiten, einzelne Projekte zu planen, zu organisieren, zu koordinieren und zu leiten sowie den Vertrieb und die Finanzen zu kontrollieren.

Leitung des Personalbetriebs und andere Tätigkeiten

Auf personaler Ebene ermitteln Betriebsleiterinnen stets den Bedarf an Personal, teilen die Arbeitskräfte zielgerichtet und nach den jeweiligen Kompetenzen ein und kontrollieren regelmäßig die Erfolge der jeweiligen Arbeiten. Falls Personalbedarf besteht, leiten sie die Neuanstellung weiterer Mitarbeiter ein, bei mangelnder Leistung analysieren sie die Gründe dafür und organisieren bzw. bewilligen ggf. Fort- und Weiterbildungen. Weiter sind Betriebsleiterinnen dafür zuständig, das Personal zu führen, deren Qualität regelmäßig zu prüfen und die Versorgung mit Arbeits-, Betriebs- und Produktionsmitteln zu sichern. Dazu gehört auch, die Wirtschaftlichkeit zu prüfen, das Budget anhand einer Kalkulation einzuteilen und eventuell neue Investitionen zu planen bzw. durchzuführen. Die Betriebsleiterin ist ebenfalls dafür verantwortlich, den Markt und konkurrierende Betriebe zu beobachten und zu analysieren sowie bei Bedarf die eigenen Handlungen an die Erkenntnisse anzupassen.

Wie wird man Betriebsleiter?

Für die Position des Betriebsleiters ist kein fester Ausbildungsweg vorgegeben. Da es sich um eine Führungsposition mit viel Verantwortung und anspruchsvollen Aufgaben handelt, haben Betriebsleiter in der Praxis meist ein abgeschlossenes Studium, häufig in einem betriebswirtschaftlichen oder technischen Studiengang, häufig aber auch in einem Fach, das dem jeweiligen Betrieb thematisch nahesteht. Theoretisch ist als Grundlage für den Berufsweg, der irgendwann in der Position des Betriebsleiters endet, neben einem Studium auch eine klassische Ausbildung möglich. Dabei kommen sowohl kaufmännische als auch technische oder handwerkliche Ausbildungsberufe in Frage. Entscheidend ist letztendlich die Berufserfahrung und welche Kenntnisse im Laufe der Zeit durch Fort- und Weiterbildungen hinzugekommen sind.

Zusätzlich zu der beruflichen Qualifikation brauchen Betriebsleiter ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit. Zudem müssen sie eigenständig arbeiten, koordinieren, organisieren und planen können. Dabei ist ein gewisses Maß an Durchsetzungsvermögen und Führungsstärke notwendig, um einen Betrieb erfolgreich leiten zu können.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Betriebsleiter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen