Was verdient eigentlich ein …?
3.073 €
4.454 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 1.049 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Systemadministrator/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Systemadministrator/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Systemadministrator/-in – Berufsbild

Als Systemadministrator/ Systemadministratorin hat man eine Weiterbildung nach der IT-Fortbildungsverordnung gemacht und ist somit berechtigt und qualifiziert, als Systemadministrator/ Systemadministratorin zu arbeiten. Das Feld der Beschäftigungsmöglichkeiten ist weit gefächert. Man kann beispielsweise im Bereich Bau und Architektur, Gesundheit und Soziales, bei Verbänden, Organisationen, Interessenvertretungen, in der öffentlichen Verwaltung, im Bereich Transport und Verkehr sowie im Metall- und Maschinenbau, bei der Verarbeitung von Glas, Keramik und anderen Rohstoffen und auch im Bereich von Immobilien und Finanzdienstleistungen tätig sein.


Denn als Systemadministrator/ Systemadministratorin hat man als Hauptaufgabe, ein System für das Unternehmen oder den Betrieb zu entwickeln und zu warten. Wer direkt in der IT-Branche tätig ist, arbeitet meistens in der Entwicklung und Bearbeitung von Anwendersoftware. Als Systemadministrator/ Systemadministratorin ist man dafür verantwortlich, ein komplexes IT-System zu betreiben und die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Das bedeutet, dass man für eine fehlerfreie Funktion zu sorgen hat sowie für die Sicherheit eines Netzwerkes. Sie analysieren bereits bestehende Systeme und prüfen ebenfalls die Hardware. Falls sie neue Anschaffungen für notwendig halten, nehmen sie diese nach Absprache mit der Unternehmensleitung vor und integrieren die neue Hardware in das System. Sie untersuchen und kontrollieren den einwandfreien Betrieb einzelner Komponenten und sorgen durch mehrfache Backups und Updates für die Sicherheit und Stabilität eines Netzwerkes.

Weiter ist man für die Verwaltung von Benutzerkonten in einem System verantwortlich, sowie wie für Verzeichnisdienste und die Zugriffsrechte. Je nach Problem beheben sie diese durch Veränderungen im System oder an der Hardware. Zudem erarbeitet ein Systemadministrator/ eine Systemadministratorin Richtlinien, die Fehler vermeiden sollen und helfen durch die Schulung und Einweisung anderer Mitarbeiter, das System effektiv zu nutzen. Man ist außerdem für die Datensicherheit beziehungsweise für das Qualitätsmanagement des Systems zuständig und muss durch langfristige Methoden helfen, den Datenschutz einzuhalten. Sie dokumentieren weiter jede Veränderung in und an dem System und melden der Unternehmensleitung Vorkommnisse.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Systemadministrator/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen