Was verdient eigentlich ein …?
5.273 €
9.765 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 2.722 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Assistenzarzt/-ärztin Rehabilitation (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Assistenzarzt/-ärztin Rehabilitation per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Assistenzarzt/-ärztin Rehabilitation – Berufsbild

Ein Assistenzarzt in der Rehabilitation bildet sich zum Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin weiter. In der Rehabilitation widmet er sich der sekundären Prävention, der interdisziplinären Diagnostik und Therapie.

Mit konservativen, physikalischen, naturheilkundlichen und manuellen Verfahren strebt er die Rehabilitation des Patienten an. Die Weiterbildungsdauer beträgt 60 Monate und vollzieht sich durch Weiterbildungsbefugte an einer Weiterbildungsstätte. Zwölf Monate seiner Weiterbildung verbringt der Assistenzarzt in der stationären Patientenversorgung auf den Fachgebieten

Ein weiteres Jahr leistet er in der stationären Patientenversorgung im Bereich der Allgemeinmedizin, inneren Medizin, Anästhesiologie, Neurologie oder Kinder- und Jugendmedizin ab. Für bis zu 24 Monate geht er in den ambulanten Bereich.

Nach der Ausbildungsphase erstellt ein Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin Pläne für Therapie und Rehabilitation eines Patienten. Er bewertet sie anschließend epikritisch und wendet spezielle Verfahren der rehabilitativen Diagnostik an. Dazu zählen Leistungs-, Verhaltens- und Funktionsdiagnostik-Tests sowie sensomotorische und neuropsychologische Tests. Er verschreibt rehabilitative Interventionen wie neuropsychologisches Training, Dysphagietherapie, Rehabilitationspflege, Musik- und Kunsttherapie, Entspannungsverfahren und rehabilitative Sozialpädagogik. Er arbeitet mit funktionsbezogenen apparativen Messverfahren. Dazu gehören Stand- und Ganganalyse, Bewegungsanalyse, Muskelfunktionsanalyse, Thermometrie und Algometrie. In diese Art der medizinischen Arbeit findet sich der Assistenzarzt für Rehabilitation langsam ein.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Assistenzarzt/-ärztin Rehabilitation
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen