Gehaltsspanne: E-Mail-Marketing-Manager/-in in Deutschland

 
3.392 €
3.799 €
4.256 €
25%
50%
25%
  • 3.799 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.392 € (Unteres Quartil) und 4.256 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

E-Mail-Marketing-Manager/-in

 

E-Mail-Marketing-Manager und E-Mail-Marketing-Managerinnen sind in der Welt des Online-Marketings zu Hause. Sie sind für alle Marketingmaßnahmen zuständig, die auf den Kommunikationskanal E-Mail setzen, um bestehende und potentielle Kunden zu kontaktieren.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für E-Mail-Marketing-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein E-Mail-Marketing-Manager?

Die Aufgaben eines E-Mail-Marketing-Managers drehen sich rund um den Versand von Newslettern und anderen Formaten, deren Ziel es ist, das Image der Firma zu stärken und Kundenbeziehungen zu pflegen. Sie lassen die Empfänger zum Beispiel wissen, welche neuen Angebote und Produkte das Unternehmen bereithält.

Zunächst planen die E-Mail-Marketing-Manager den Inhalt der jeweiligen Kampagne. Hierfür findet stets eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Marketingdisziplinen und dem Vertrieb statt. Inhalt einer solchen Kampagne kann zum Beispiel eine Rabattaktion sein. Auch die Gestaltung der E-Mail fällt häufig in ihren Aufgabenbereich. Sie integrieren die Corporate Identity des Unternehmens und die zielgruppengerechte Ansprache in den konkreten Entwurf. Stehen Design und Inhalt der Kampagne fest, verschicken die E-Mail-Marketing-Manager die Newsletter mithilfe von Marketing-Tools, die auf das Versenden von E-Mails ausgerichtet sind. Beim Versand der E-Mail ist es wichtig, die Zielgruppe genau zu definieren und dabei die Empfänger anhand verschiedener Kriterien auszuwählen.

Mit dem Abschicken der Mails ist ihre Arbeit aber noch nicht getan: Im Anschluss gilt es, den Erfolg der Kampagne auszuwerten und zu analysieren. Hierfür werden Statistiken und Berichte erstellt, die beispielsweise die Öffnungsrate und Klicks innerhalb der E-Mail darstellen. Infolge der Analyse werden Maßnahmen entwickelt, die u. a. die Klickrate in Zukunft verbessern sollen. Hierfür werden zum Beispiel A-/B-Tests durchgeführt. Zudem beobachten und analysieren E-Mail-Marketing-Manager den Markt und den Wettbewerb.

Der Manager ist neben dem Dialog mit bestehenden Newsletter-Empfängern auch für die Akquise von neuen zielgruppengerechten Interessenten und die Sammlung ihrer E-Mail-Adressen zuständig. Dabei müssen verschiedene rechtliche Vorgaben eingehalten werden. Beispielsweise dürfen Newsletter nur versendet werden, wenn der Empfänger dem ausdrücklich zugestimmt hat.

Wo arbeiten E-Mail-Marketing-Manager?

E-Mail-Marketing-Manager finden Anstellung in Unternehmen und Institutionen aller Branchen, die E-Mail-Marketing einsetzen und im eigenen Haus durchführen. Auch Agenturen, die E-Mail-Marketing als Dienstleistung anbieten, sind gängige Arbeitgeber. 

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: E-Mail-Marketing-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.978 €
Bayern: 3.882 €
Berlin: 3.664 €
Brandenburg: 3.340 €
Bremen: 3.717 €
Hamburg: 3.915 €
Hessen: 3.951 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.267 €
Niedersachsen: 3.629 €
Nordrhein-Westfalen: 3.813 €
Rheinland-Pfalz: 3.762 €
Saarland: 3.689 €
Sachsen: 3.352 €
Sachsen-Anhalt: 3.314 €
Schleswig-Holstein: 3.589 €
Thüringen: 3.348 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man E-Mail-Marketing-Managerin?

Die Ausbildung zur E-Mail-Marketing-Managerin ist nicht einheitlich geregelt. Viele Arbeitgeber fordern ein Studium der Wirtschaftswissenschaften – im Optimalfall mit einem Schwerpunkt in Marketing oder E-Commerce. Auch eine Ausbildung im Medienbereich kann qualifizierend für den Berufseinstieg als E-Mail-Marketing-Managerin sein. Doch auch Quereinsteigerinnen, die bereits Berufserfahrung im Online-Marketing sammeln konnten, können als E-Mail-Marketing-Managerin Fuß fassen.

Die Fähigkeiten einer E-Mail-Marketing-Managerin: Kreativität und Analytik

Als E-Mail-Marketing-Managerin sollte man sowohl kreativ sein als auch über eine analytische Denkweise verfügen. Grundkenntnisse in HTML und CSS sowie in gängigen Bildbearbeitungsprogrammen sind von Vorteil, um die E-Mails zu gestalten. Da sie auch für die inhaltliche Konzeption zuständig sind, sollte eine E-Mail-Marketing-Managerin sehr gute sprachliche Kompetenzen vorweisen. Sie sollte darüber hinaus mit gängigen E-Mail-Marketing-Tools vertraut sein und gut mit Zahlen umgehen können.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.139 €
 
7–9 Jahre
3.779 €
 
3–6 Jahre
3.591 €
 
< 3 Jahre
3.439 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.987 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
4.292 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.965 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.520 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für E-Mail-Marketing-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden