Was verdient eigentlich ein …?
3.125 €
4.614 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.660 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für EDV-Administrator/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu EDV-Administrator/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

EDV-Administrator/-in – Berufsbild

Als EDV-Administrator beziehungsweise EDV-Administratorin muss man eine Weiterbildung nach der Fortbildungsverordnung des Bereiches IT gemacht haben. Das bedeutet, dass eine Ausbildung in diesem Bereich die Grundlage ist, auf der eine Weiterbildung in Form eines Selbststudiums absolviert wird. Diese wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Dabei bieten die Handels- und Industriekammern eigene Zertifizierungen an. Diese Weiterbildung ist zeitlich nicht beschränkt, wird aber erfahrungsgemäß innerhalb von sechs Monaten absolviert.


Hat man das Zertifikat erfolgreich erworben, kann man in Firmen der IT-Branche arbeiten. So stellen zum Beispiel Unternehmen, die für die Softwareentwicklung und -Beratung zuständig sind, eine Beschäftigungsmöglichkeit dar. Auch die Datenverarbeitungsdienstleister können Anstellungen anbieten. Hinzu kommen Handels-, Industrie- und Handwerksbetriebe, die als Arbeitgeber auftreten können. Dabei kann es sich um Betriebe aus allen Wirtschaftszweigen handeln. Auch in der öffentlichen Verwaltung sowie in Verbänden, Organisationen und im Dienstleistungsbereich kann man in dieser Funktion tätig sein.

Als EDV-Administrator beziehungsweise EDV-Administratorin ist man für den reibungslosen Ablauf des internen und externen Datenverkehrs zuständig. Das bedeutet, dass man die Fehlerrate und den Datendurchsatz analysieren und kontrollieren muss sowie den Bedarf an Hardware und Software ermitteln muss. Außerdem muss man eine Bedarfsbewertung von neuen Netzwerken und Systemen aufstellen. Bei muss der EDV-Administrator oder die EDV-Administratorin neue Geräte und Systeme beschaffen, installieren und konfigurieren oder einzelne Komponenten integrieren. Darunter fallen zum Beispiel Webserver, Datenbanken und Anwendungen.

Um also für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, führt man Updates und Backups durch und leistet stets Benutzer-Support. Auch die Verwaltung von Nutzer-Rechten obliegt einem in dieser Funktion. Außerdem muss man bei dem Auftreten von Fehlern die entsprechenden Systeme, also Datenbanken und Netzwerke, analysieren, die Fehler isolieren und schließlich beheben. Dazu entwirft man außerdem neue technische Konzepte und plant Konfigurationen. Alle Änderungen, die an einem System vorgenommen wurden, müssen dabei festgehalten und dokumentiert werden. Auch die Auswirkungen werden in die Dokumentation aufgenommen.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt EDV-Administrator/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen