Gehaltsspanne: Geoinformatiker/-in in Deutschland

 
4.276 €
4.943 €
5.714 €
25%
50%
25%
  • 4.943 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.276 € (Unteres Quartil) und 5.714 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Jobangebote für Geoinformatiker/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was wollen Sie über den Beruf wissen?

Geoinformatiker/-in

 

Geoinformatiker und Geoinformatikerinnen vereinen die Disziplinen der Geowissenschaften und der Informatik, denn sie bereiten raumbezogene Geodaten informationstechnisch auf und stellen sie den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung. Mit ihrer Arbeit leisten sie unter anderem einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Naturkatastrophen, indem sie Risikogebiete und mögliche Auswirkungen von Erdbeben, Hochwasser oder Vulkanausbrüchen aufzeigen. Diese Erkenntnisse nutzen Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, Verwaltung und Politik häufig als Entscheidungsgrundlage.

Die Tätigkeit von Geoinformatikern weist Ähnlichkeiten mit denen der Geowissenschaftlerinnen, der Geologen, der Geophysikerinnen, der Geografen, der Geoökologinnen und der Geodäten bzw. Vermessungsingenieure auf.

 
 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
5.614 €
 
7–9 Jahre
4.756 €
 
3–6 Jahre
4.500 €
 
< 3 Jahre
4.310 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Verdienen Sie genug ? In 2 Minuten wissen Sie es.
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
Gehälter nach Bundesland: Geoinformatiker/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 5.362 €
Bayern: 5.199 €
Berlin: 4.658 €
Brandenburg: 3.935 €
Bremen: 4.768 €
Hamburg: 5.245 €
Hessen: 5.370 €
Mecklenburg-Vorpommern: 3.773 €
Niedersachsen: 4.551 €
Nordrhein-Westfalen: 5.021 €
Rheinland-Pfalz: 4.868 €
Saarland: 4.726 €
Sachsen: 3.968 €
Sachsen-Anhalt: 3.897 €
Schleswig-Holstein: 4.372 €
Thüringen: 4.019 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
5.720 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.394 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
5.074 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.630 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 

Jobangebote für Geoinformatiker/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden