Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
2.544 €
3.919 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 795 Datensätze

 

Jobangebote für Messtechniker/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Messtechniker/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig Jobangebote sowie Informationen zum Thema Gehalt und Karriere per E-Mail. Diese können jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Messtechniker/-in – Berufsbild

Messtechniker bzw. Messtechnikerinnen führen Messungen durch, um die Ursache von Fehler- und Störungsmeldungen an Geräten, Anlagen, Maschinen und Systemen zu ermitteln. Zur Untersuchung verschiedener physikalischer Größen wie Druck, Länge, Masse, Zeit oder Temperatur benutzen sie spezielle Messmethoden und Geräte. Die Ergebnisse ihrer Arbeit halten sie in einem Bericht fest.

Weitere geläufige Berufsbezeichnungen sind Mess- und Prüftechniker bzw. Mess- und Prüftechnikerin sowie Mess- und Regeltechniker bzw. Mess- und Regeltechnikerin.

Aufgaben und Tätigkeiten eines Messtechnikers

Zur Erfüllung ihrer Hauptaufgaben prüfen Messtechniker verschiedene Geräte, Maschinen und Systeme. Er prüft zum Beispiel Farbmuster, beurteilt die Beschaffenheit von Oberflächen oder misst die elektrische Stromstärke. Für die jeweiligen Untersuchungen wählt er geeignete Messinstrumente aus und kalibriert diese. Nach der Messung begutachtet er die Messergebnisse und dokumentiert sie in einem Prüfbericht oder Messprotokoll. Die Messungen erfolgen in der Regel rechnergestützt. Mithilfe von spezieller Software werden die Messergebnisse aufbereitet und analysiert.

Weitere Aufgaben eines Messtechnikers sind:

  • Pflege, Wartung und Kalibrierung der Mess- und Diagnosegeräte
  • Veranlassung von Reparaturarbeiten
  • Erstellung von Messprogrammen
  • Testen von Prototypen
  • Reklamationsmanagement

So wird man Messtechnikerin: Ausbildung & Weiterbildungen

Um in diesem Beruf zu arbeiten, wird in der Regel eine technische Ausbildung im Bereich Elektrotechnik, Messtechnik, Steuerungstechnik oder Umweltmesstechnik vorausgesetzt. Für die Arbeit als Messtechnikerin in der Energietechnik, wird eine Technikerweiterbildung im Bereich Elektrotechnik, Energietechnik oder Automatisierungstechnik erwartet.

Eine Messtechnikerin sollte ihr Wissen mithilfe von Anpassungsweiterbildungen stets auf dem neusten Stand halten. Vor allem das Themengebiet rund um die Digitalisierung und „Industrie 4.0“ sollte eine Messtechnikerin nicht aus den Augen lassen und sich dementsprechend weiterbilden. Weiterbildungen zu folgenden Themen stellen sinnvolle Maßnahmen dar:

  • Elektrotechnik, Elektronik
  • Elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Gebäudesystemtechnik
  • Qualitätsprüfung, -technik
  • Wartung, Instandhaltung

Messtechnikerinnen können eine kaufmännische Weiterbildung zur technischen Betriebswirtin oder eine Technikerweiterbildung zur Technikerin im Bereich Wirtschaftstechnik absolvieren, um ihr Kompetenzprofil zu erweitern und sich neue Karrierechancen zu eröffnen. Ebenso kann ein Studium der Energietechnik oder Elektrotechnik für Messtechnikerinnen mit Hochschulzulassung eine sinnvolle Aufstiegsmaßnahme darstellen.

Persönliche Voraussetzungen

Eine erfolgreiche Messtechnikerin zeichnet sich durch ein ausgeprägtes technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick und eine systematische und eigenständige Arbeitsweise aus. Sie arbeitet sorgfältig, genau und präzise und kann strukturierte Lösungswege vorbereiten. Da viele Teams international sind, sind Fremdsprachenkenntnisse, vor allem in der englischen Sprache, von Vorteil.

Wo arbeitet ein Messtechniker?

Messtechniker finden vor allem bei Stromnetzbetreibern, Kraftwerken oder Herstellern von elektronischen Erzeugnissen eine Anstellung. Darüber hinaus arbeiten sie bei Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbauern oder Unternehmen der technischen Gebäudeausrüstung (TGA).

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen