Was verdient eigentlich ein …?
1.855 €
2.865 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 5.982 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Kundenberater/-in Geschäftskunden (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Kundenberater/-in Geschäftskunden per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Kundenberater/-in Geschäftskunden – Berufsbild

Der Kundenberater Geschäftskunden bedient branchenübergreifend eines der ertragreichsten Segmente. Seine Klientel verfügt über eigene Kenntnisse und verhandelt stärker als der durchschnittliche Privatkunde. Darüber hinaus bieten die Arbeitgeber des Beraters dieser Klientel bessere Konditionen in Bezug auf Produkte. Geschäftskunden verbleiben länger bei einem Berater als Privatkunden. Darüber hinaus fallen Gehälter und Provisionen höher aus. Es handelt sich um eine anspruchsvolle Tätigkeit, der überwiegend umfassend geschulte Berater nachgehen.

Jedes Dienstleistungs-Unternehmen und das produzierende Gewerbe benötigen Geschäftskunden. Aus diesem Grund handelt es sich bei dem Arbeitgeber des Kundenberaters für Geschäftskunden um Finanzdienstleister, wie Banken oder beispielsweise Kommunikations-Dienstleister. Weitere potenzielle Arbeitgeber sind Callcenter und Marketing-Unternehmen. Personal-Vermittler und privatrechtliche Bildungsträger verfügen ebenfalls über Berater für geschäftliche Vertragspartner. Im Finanzbereich kommt der Tätigkeit eine besondere Bedeutung zu. Die Kundenberater verfügen über umfassende Kenntnisse neuer Investitions-Objekte und vermitteln diese. Darüber hinaus befinden sie sich in einem Spagat zwischen Kunden-Orientierung und den finanziellen Interessen des Arbeitgebers.



Mehr als bei den Privatkunden kommt es auf die Freude am Vertrieb und herausragende Analyse-Fähigkeiten an. Die Finanzierungen und Produkte der Geschäftskunden weisen eine komplexe Struktur auf. Aus diesem Grund setzen die Unternehmen neben einer einschlägigen Berufsausbildung auf Berufserfahrung im Vertrieb. Häufig akquirieren die Unternehmen ihre Kundenberater für Geschäftskunden aus anderen Instituten. Ein großer Teil der Arbeitgeber bewegt sich auf dem Gebiet der Immobilien und Immobilien-Finanzierungen. Große Maklerbüros und Finanzierungs-Unternehmen bedienen sich des Fachpersonals, um die Ziele zu verwirklichen.

Als Berater für derartige Kunden kommt es auf Spezialkenntnisse an. Regelmäßig haben die Kunden ein breit gestreutes Portfolio. Dementsprechend bilden sich die Berater weiter. In der Telekommunikations-Branche beschäftigen sich die Angestellten mit Business-Tarifen und Großkunden. Diese erhalten beispielsweise aufgrund mehrerer Verträge für Dienstgeräte den Status. Sie erhalten einen eigenen Ansprechpartner im Unternehmen und sehen sich nicht gezwungen, die üblichen Hotlines zu wählen. Als Kundenberater Geschäftskunden warten anspruchsvolle und Erfolg versprechende Tätigkeiten auf den Arbeitnehmer.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Kundenberater/-in Geschäftskunden

Das könnte Sie auch interessieren

Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen