Was verdient eigentlich ein …?
3.518 €
6.199 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 13.103 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Leiter/-in Debitorenmanagement (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Leiter/-in Debitorenmanagement per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Leiter/-in Debitorenmanagement – Berufsbild

Der Leiter für das Debitorenmanagement verwaltet die Forderungen eines Unternehmens gegenüber den Kunden. In der dafür zuständigen Abteilung besitzt er mit seiner Funktion die höchste Position. Häufig erhalten in der Geschäftspraxis Kunden vom liefernden Unternehmen kurzfristige Kredite. Auf Lieferungen oder sonstige Leistungen räumen die Betriebe ein Zahlungsziel ein. Das bedeutet: Der Kunde bezahlt nicht umgehend nach Erhalt. Stattdessen erhält er eine gewisse Frist zum Begleichen der Rechnung. Das entspricht einem kurzfristigen Kredit. Bis zum Geldeingang besitzt das liefernde Unternehmen gegenüber dem Kunden eine offene Forderung.

Die dabei anfallenden Aufgaben gehören zum Debitorenmanagement. Alternativ verwenden Unternehmen den Begriff des Forderungsmanagements. Streng genommen unterscheiden sich jedoch Debitoren- und Forderungsmanagement. Das Debitorenmanagement gilt als umfangreicher. Es beinhaltet die Buchhaltung zugehöriger Forderungen und verwaltet die Zahlungsprozesse. Das oberste Ziel besteht im Vermeiden von Forderungen, die über die vereinbarte Frist hinausgehen. Die entsprechende Verantwortung dafür trägt der Leiter des Debitorenmanagements.

Das Debitorenmanagement umfasst verschiedene Aufgaben und Aktivitäten. Sie beginnen mit einer Prüfung der Bonität des Kunden, bevor das Unternehmen einen eingehenden Auftrag annimmt. Nach dem Erbringen der Lieferung oder Leistung verbucht die Debitorenabteilung die Forderung. Außerdem übermittelt sie dem Kunden eine Rechnung. Das Dokument informiert über die Zahlungsfrist. Im Anschluss überwacht das Debitorenmanagement die eingehende Zahlung. Bleibt Letztere aus, verfasst die Abteilung Mahnungen. Besteht der Zahlungsverzug trotz Mahnung weiterhin, ergreifen die Verantwortlichen weitere geeignete Maßnahmen. Zudem fällt das Behandeln von Reklamationen oder Gutschriften in der Buchhaltung in das Aufgabengebiet. Alle Aufgaben verfolgen das Ziel, trotz versprochener Zahlungsfristen, die Liquidität des Unternehmens zu erhalten. Die zugehörigen Aktivitäten verrichtet ein Team. Das Team wiederum steht unter der Leitung eines Vorgesetzten. Der Leiter Debitorenmanagement motiviert und führt seine Angestellten.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Leiter/-in Debitorenmanagement
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen