Gehaltsspanne: Materialdisponent/-in in Deutschland

 
2.976 €
3.356 €
3.785 €
25%
50%
25%
  • 3.356 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 2.976 € (Unteres Quartil) und 3.785 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Materialdisponent/-in

 

Materialdisponenten und Materialdisponentinnen (bzw. Lagerdisponenten und Lagerdisponentinnen) sind in einem Unternehmen für die Warenbeschaffung verantwortlich und sorgen dafür, dass die bestellte Ware termingerecht in der richtigen Menge und Qualität im Unternehmen ankommt.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Materialdisponent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Was macht ein Materialdisponent?

Zum Arbeitsalltag eines Materialdisponenten gehört unter anderem die Bestellung von Materialien und Rohstoffen. Er plant den Transport der bestellten Ware, teilt die Abholfahrzeuge ein und behält den geplanten Liefertermin im Blick. Außerdem kontrolliert der Materialdisponent den Wareneingang und -ausgang. Nach dem Eintreffen der Ware prüft er, ob diese in der bestellten Menge vorhanden ist und die gewünschte Qualität aufweist. Ist dies nicht der Fall, erhebt er entsprechende Reklamationen. Der Materialdisponent prüft außerdem den Warenbestand mithilfe von EDV-Programmen und hält ihn in Statistiken fest, die er anschließend auswertet. Außerdem gehört die Durchführung von Inventuren zum Aufgabengebiet des Materialdisponenten.

Er arbeitet mit den Bereichen der Produktionsplanung, der Fertigungssteuerung, dem Einkauf und den Lieferanten zusammen und stimmt sich mit diesen ab. Bei seiner Arbeit hat der Materialdisponent zudem die geltenden Gefahrstoff- und Gefahrgutvorschriften sowie die Signierungs- und Zollvorschriften zu beachten.

Typische Branchen und Arbeitgeber für Lagerdisponenten

Lager- bzw. Materialdisponenten finden in allen Bereichen der Wirtschaft eine Anstellung. Unter anderem arbeiten sie in den Bereichen Maschinenbau, Nahrungsmittel und Textil sowie in der Chemie, der Pharmazie und der Elektrobranche.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Materialdisponent/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.515 €
Bayern: 3.430 €
Berlin: 3.236 €
Brandenburg: 2.951 €
Bremen: 3.284 €
Hamburg: 3.458 €
Hessen: 3.491 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.886 €
Niedersachsen: 3.206 €
Nordrhein-Westfalen: 3.368 €
Rheinland-Pfalz: 3.323 €
Saarland: 3.259 €
Sachsen: 2.961 €
Sachsen-Anhalt: 2.928 €
Schleswig-Holstein: 3.171 €
Thüringen: 2.958 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Ausbildung, Weiterbildung & Co. – wie wird man Materialdisponentin?

Wer im Beruf der Materialdisponentin Fuß fassen möchte, muss in den meisten Fällen eine Aus- oder Weiterbildung in der Logistik, der Lagerwirtschaft oder dem Handel absolviert haben. Naheliegend sind beispielsweise eine Berufsausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel, zur Industriekauffrau oder zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung. Alternativ ermöglicht auch eine Weiterbildung zur Betriebswirtin für Logistik oder zur Logistikmeisterin die Arbeit in diesem Beruf.

Nach der Aus- oder Weiterbildung können Materialdisponentinnen eine Prüfung zur Technischen Betriebswirtin ablegen. Um sich einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen, können sie außerdem ein Studium in den Studiengängen Logistik/Supply-Chain-Management oder Betriebswirtschaftslehre absolvieren. Unter anderen ist ein Aufstieg in das Projektmanagement oder Supply-Chain-Management möglich.

Mithilfe von Anpassungsweiterbildungen können Materialdisponentinnen ihr berufliches wissen in einzelnen Bereichen vertiefen. Hierfür stehen unter anderem die folgenden Themenbereiche zur Wahl:

  • Lagerwirtschaft
  • Lagermanagement
  • Materialwirtschaft und Warenwirtschaft
  • Materialdisposition und Materialmanagement

Persönliche Voraussetzungen für die Materialdisposition

Wichtige Fähigkeiten, die eine Materialdisponentin mitbringen sollte, sind unter anderem Verhandlungsgeschick und Kommunikationsstärke. Auch gute Englischkenntnisse sind von großem Vorteil.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.448 €
 
7–9 Jahre
3.118 €
 
3–6 Jahre
3.012 €
 
< 3 Jahre
2.931 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
3.974 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.690 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.441 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.098 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Materialdisponent/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden