Gehaltsspanne: Qualitätsmanager/-in, Qualitätsbeauftragte/-r in Deutschland

 
4.144 €
4.725 €
5.389 €
25%
50%
25%
  • 4.725 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 4.144 € (Unteres Quartil) und 5.389 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

Qualitätsmanager/-in, Qualitätsbeauftragte/-r

 

Heutzutage arbeiten die meisten Unternehmen mit Qualitätsmanagementsystemen (QMS). Für die Pflege dieser Systeme werden Qualitätsmanager und Qualitätsmanagerinnen (bzw. Quality-Manager und Quality-Managerinnen) oder auch Qualitätsbeauftragte eingestellt. Ihr Ziel ist es, die Qualität der Unternehmensprozesse zu sichern und zu optimieren. Für diese Tätigkeit finden auch die Bezeichnungen Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) und Sachbearbeiter für Qualitätsmanagement Verwendung.

Ein ähnlicher Beruf ist der des Quality-Assurance-Managers. Qualitätssicherung (Quality Assurance, QA) wird in vielen Fällen als Unterkategorie des Qualitätsmanagements (Quality Management, QM) betrachtet. Dort wird die Qualität eines Produktes oder Prozesses sichergestellt. Ein weiterer Beruf, der eng verwandt mit dem des Qualitätsmanagers ist, ist der des Leiters für Qualitätsmanagement.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für Qualitätsmanager/-in, Qualitätsbeauftragte/-r

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Die Aufgaben eines Qualitätsmanagers

Zum Arbeitsalltag eines Qualitätsmanagers gehört es, die Abläufe innerhalb eines Unternehmens zu analysieren und zu verbessern. Dafür erarbeitet er unter anderem Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Diese können zum Beispiel bestimmte Routinen oder Schulungen sein. Die Maßnahmen baut der Qualitätsbeauftragte in die Betriebsabläufe ein und er arbeitet daran, sie kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus legt er Qualitätsstandards fest, die die Prozesse erfüllen sollen.

Bei sogenannten Audits kontrolliert der Beauftragte die Einhaltung der geltenden Qualitätsnormen und Richtlinien. Die Ergebnisse dieser Kontrollen hält er in Berichten fest. In einigen Fällen werden für Audits auch externe Auditoren bestellt.

Im Bereich der Qualitätssicherung sucht der Quality-Manager nach Problemen in Prozessen, erkennt die Ursachen und entwickelt Lösungen. Ziel dabei ist, Fehler noch während der Entwicklung eines neuen Prozesses oder Produktes zu erkennen. Zusätzlich wirkt er an der Erstellung von Qualitätsmanagement-Handbüchern (QMH) mit. In diesen werden die Maßnahmen des Qualitätsmanagements zusammengefasst.

Eine weitere Aufgabe des Qualitätsbeauftragten kann darin bestehen, Schulungen für die Mitarbeiter abzuhalten, um ihr Qualitätsbewusstsein zu stärken.

Qualitätsmanager, die in der Lehre tätig sind, halten Vorlesungen und Seminare ab und bereiten diese vor und nach. Zusätzlich arbeiten sie an Forschungsprojekten.

Wo arbeiten Qualitätsmanager?

Qualitätsmanager finden in Unternehmen in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft eine Anstellung. Besonders gefragt sind sie unter anderem in der Pharmaindustrie, der Medizintechnik sowie im Gesundheitswesen und in der Pflege.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: Qualitätsmanager/-in, Qualitätsbeauftragte/-r
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 4.948 €
Bayern: 4.828 €
Berlin: 4.556 €
Brandenburg: 4.154 €
Bremen: 4.623 €
Hamburg: 4.869 €
Hessen: 4.914 €
Mecklenburg-Vorpommern: 4.063 €
Niedersachsen: 4.513 €
Nordrhein-Westfalen: 4.742 €
Rheinland-Pfalz: 4.678 €
Saarland: 4.588 €
Sachsen: 4.168 €
Sachsen-Anhalt: 4.121 €
Schleswig-Holstein: 4.464 €
Thüringen: 4.164 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Wie wird man Quality-Managerin?

Für die Arbeit als Qualitätsbeauftragte ist in vielen Fällen ein Studium im Bereich des Qualitätsmanagements erforderlich. Auch ein Studium in einem Gebiet der jeweiligen Branche und eine anschließende Weiterbildung zur Qualitätsmanagerin machen die Arbeit in diesem Beruf möglich.

Wer einen beruflichen Aufstieg anstrebt, kann sich mit einem weiterführenden Studium neue Perspektiven ermöglichen. Hierfür bieten sich unter anderem die Studiengänge Qualitätsmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen und Verfahrenstechnik an. Alternativ werden auch einige Weiterbildungen angeboten.

Eine Promotion macht eine wissenschaftliche Karriere an einer Hochschule möglich. Für die Arbeit als Hochschulprofessorin ist eine zusätzliche Habilitation erforderlich.

Wer sein berufliches Wissen auffrischen oder an eventuelle Neuerungen anpassen möchte, kann dies mithilfe von Anpassungsweiterbildungen tun. Hierfür stehen Qualitätsmanagerinnen unter anderem die folgenden Themenbereiche zur Wahl:

  • Qualitätsmanagementsysteme
  • Qualitätsprüfung und -technik
  • Qualitätsmanagementmethoden und -werkzeuge
  • Prozessmanagement

Persönliche Voraussetzungen

Wichtige Fähigkeiten für eine Karriere als Quality-Managerin sind unter anderem ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und hohe Sorgfalt. Auch Führungsfähigkeiten und Organisationstalent sind essenziell.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
4.916 €
 
7–9 Jahre
4.307 €
 
3–6 Jahre
4.105 €
 
< 3 Jahre
3.951 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
6.240 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
5.219 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
4.786 €
 
< 100 Mitarbeiter
4.204 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für Qualitätsmanager/-in, Qualitätsbeauftragte/-r

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden