Was verdient eigentlich ein …?

Theater – Brancheninformationen

Das Theater pflegt eine sehr lange Kultur – bereits in der Steinzeit waren es die Jäger die in einem Schauspiel die Jagd nachspielten, aber erst in der griechischen Antike nahm das Theater richtige Formen an. Eine wahre Blüte erlebte das Theater zu Zeiten der römischen Antike. Beruflich kommen in einem Theater zahlreiche Berufe zusammen, die in drei Bereiche unterteilt werden können.

Organisatorische Berufe am Theater:

Geleitet wird ein Theater in der Regel von einem Intendanten, der von der Kommune oder Gemeinde gewählt wird. Das Gestalten des Spielplans, das Überprüfen der technischen Gegebenheiten und die Budgetplanung sind einige der Aufgaben eines Intendanten. Der Spielplan wird meistens mit einem Dramaturgen zusammen erstellt, der in seiner Tätigkeit auch zu den organisatorischen Berufen am Theater gehört genau wie die PR-Abteilung und die Verwaltung

Künstlerische Berufe am Theater:

Es gibt einige künstlerische Berufe am Theater. Dazu zählen unter anderem die Schauspieler, Maskenbildner, die Komponisten, Lichtdesigner und Autoren. Alle besitzen eine unterschiedliche Ausbildung – aber auch ein Quereinstieg in die Berufe ist durchaus möglich.

Technische Berufe am Theater:

Viele handwerkliche Berufe gibt es ebenso wie künstlerische an einem Theater. Denn erst durch die Arbeit von Tontechnikern, Schlossern, Tischlern und Bildhauer entsteht nicht nur das Bühnenbild, sondern auch das Theater an sich. Vor allem die Technik ist an einem Theater oft sehr komplex. Nur im Zusammenspiel mit den Bühnenbildern, Handwerkern und Technikern wird ein perfektes Bühnenbild erschaffen, das auf der Bühne genauso wichtig ist wie seine Schauspieler.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel