Was verdient eigentlich ein …?
5.163 €
8.593 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 3.446 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Vertriebsleiter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Vertriebsleiter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Vertriebsleiter/-in – Berufsbild

Ein Vertriebsleiter bzw. eine Vertriebsleitern koordiniert alle Vertriebsaktivitäten in einem Unternehmen und führt ausgewählte Vertriebsmaßnahmen selber durch. Der Vertriebsleiter ist für die Umsetzung der Vertriebsaufgaben und -strategien verantwortlich und kümmert sich um die Einarbeitung und Weiterbildung der Mitarbeiter. Sein Hauptziel ist es, eine Dienstleistung oder ein Produkt an den Kunden zu bringen.

Aufgaben: Anleitung mit Strategie und Konzept

Vertriebsleiter verwalten, wie der Name bereits sagt, eine Vertriebs- oder Verkaufsabteilung in einem Unternehmen. Um die festgelegten Vertriebs- und Unternehmensziele zu erreichen, entwickeln sie Vertriebsstrategien. In diesem Zusammenhang erstellen sie absatzfördernde Konzepte in Abstimmung mit der Geschäftsleitung und anderen Abteilungen und sorgen für die Umsetzung der Maßnahmen.

Ferner informieren sich Vertriebsleiter über Markt- und Wettbewerbsverhältnisse, leiten das Vertriebscontrolling und legen Verkaufsrichtlinien fest. Im Controlling führen sie z. B. Kundenbefragungen und Vertriebserfolgsrechnungen durch und erstellen Absatzstatistiken.

Darüber hinaus haben Vertriebsleiter als Führungskräfte Personalverantwortung. Sie sind für Neueinstellungen und Kündigungen von Vertriebsmitarbeitern zuständig, unterstützen ihr Team bei der Umsetzung von Vertriebsmaßnahmen und stellen die fach- und termingerechte Durchführung von Kundenaufträgen sicher.

Besondere Aufgaben übernehmen Vertriebsleiter auch selbst. So betreuen sie beispielsweise wichtige Kunden persönlich. Angefangen mit dem Aufbau der Kundenbeziehungen, pflegen sie diese und führen Verhandlungen.

Ebenfalls legen Vertriebsleiter die Sortimentspolitik hinsichtlich Produktvielfalt, -qualität und Preisgestaltung fest und wirken an der Entwicklung von Werbemaßnahmen, Infomaterialien und Verkaufsaktionen mit

.

Mögliche Wege in den Beruf

Es gibt mehrere Möglichkeiten den Beruf der Vertriebsleiterin zu erlangen. Normalerweise wird eine kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Weiterbildung oder ein einschlägiger Studienabschluss erwartet. Passende Studiengänge sind etwa Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft oder Business Administration. Da es sich bei der Tätigkeit um eine Führungsposition handelt, wird häufig auch mehrjährige Berufserfahrung für die Beförderung zur Vertriebsleitung vorausgesetzt.

Mögliche Arbeitsplätze

Vertriebsleiterinnen können praktisch in allen Wirtschaftsbereichen tätig sein. Unter anderem finden sie Beschäftigung in folgenden Branchen:

  • Pharmaindustrie
  • Elektronik
  • Technik
  • Telekommunikation
  • Bankwesen
  • Automobil
  • Ingenieurwesen
  • Kosmetik
  • Versicherungswesen
Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Vertriebsleiter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen