News
Hier finden Sie von Markttrends, Experteninterviews bis hin zu Studien alles rund um die Themen Gehalt, Ausbildung und Beruf.
Zur Newsübersicht

Wie viel verdient ein Personalsachbearbeiter ?

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Kategorie: Berufe & Gehälter
10.10.2012

In den meisten mittleren bis großen Betrieben sind Personalsachbearbeiter beschäftigt. Sie beschäftigen mit Sach- und Verwaltungsaufgaben rund um das Personalwesen. Dazu gehören zum Beispiel Personalbeschaffung, Gehaltsabrechnungen, Zuteilung zu Abteilungen und andere Verwaltungsaufgaben. Um diesen Beruf auszuüben, ist eine betriebswirtschaftliche Ausbildung erforderlich. Außerdem sind in den meisten Betrieben spezifische Fortbildungen für die Tätigkeit gefordert.

 

 

 

 

 

 

Diese Tätigkeit bringt viel Verantwortung mit sich. Gutes Personal und dessen Strukturierung sind essentiell für den Erfolg eines Betriebes. Es gilt, fähige und erfahrene Leute im betrieb zu halten, zugleich aber auch den Nachwuchs zu fördern.

 

 

Verdienst von Personalsachbearbeitern je Bundesland:

Wie bei den meisten anderen Einkommen auch, ist die Höhe des Verdienstes durchaus vom Standort abhängig. Je nachdem, wie viele große Betriebe in einem Bundesland sind, ist entsprechend auch das Einkommen höher. Im Bundesdurchschnitt beläuft sich das Gesamtjahreseinkommen auf 36.726 €. Männer verdienen im Durchschnitt 38 592 €, Frauen 36 232 € und Einsteiger erhalten 29.872 € im Jahr.

 

 

 

 

 

 

Die Top-Verdiener arbeiten in Hessen. Hier beträgt das Jahresgesamteinkommen 40.325 €. Männer verdienen im Jahr etwa 42.374 €, Personalsachbearbeiterinnen erzielen in etwa 39.783 € im Jahr. Berufseinsteigern können sich über ein Jahreseinkommen von 32.799 € freuen. Dicht danach folgen die Einkünfte in Baden-Württemberg und Bayern.

 

 

In den neuen Bundesländern werden die höchsten Gehälter in Berlin gezahlt. Hier sind es insgesamt 35.110 € im Jahr, wobei Männer 36.894 € verdienen und Frauen 34.638 €. Berufseinsteiger beginnen ihre Tätigkeit mit etwa 28.558 € im Jahr. Danach folgen Brandenburg und Thüringen. Am geringsten ist der Verdienst in Mecklenburg-Vorpommern. Hier werden im Jahr etwa 27.912 € erzielt. Personalsachbearbeiter erhalten 29.330€ im Jahr, die Kolleginnen 27.536 €. Berufseinsteiger erzielen 22.703 € im Jahr.

Einkommensdifferenzen zwischen Männern und Frauen:

Erfreulicherweise sind in diesem Bereich die Unterschiede im Einkommen nicht so erheblich, wie in manch anderen Branchen. Wenn man betrachtet, dass manche Personalsachbearbeiterin Teilzeit arbeitet aus Familiengründen, so kann angenommen werden, dass es bei Vollzeitbeschäftigung mit ähnlicher Qualifikation und Berufserfahrung so gut wie keinen Unterschied in den Bezügen gibt.

 

 

 

 

 

 

Auch bei der Geschlechterverteilung in der Stellenbesetzung dürfte das Verhältnis zwischen Männern und Frauen in dieser Tätigkeit recht ausgewogen sein.

 

Viele Frauen nützen die Babypause für Fortbildungsmaßnahmen, die im Fernstudium absolviert werden können. So können sie mit den Männern Schritt halten und die Berufspause muss nicht ungenutzt verstreichen.

Hier finden Sie weitere Info zu Gehalt von Personalsachbearbeiter:
Gehalt Personalsachbearbeiter

 

(0)
Danke für Ihre Bewertung!
Zur Newsübersicht
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen