Was verdient eigentlich ein …?
3.357 €
5.996 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 26.736 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Brand Manager/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Brand Manager/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Brand Manager/-in – Berufsbild

Ein Brand Manager bzw. eine Brand Managerin kümmert sich in einem Unternehmen um eine bestimmte Marke. Alles, was ein Brand Manager macht, soll das Image dieser Marke verbessern, ihren Erfolg vergrößern und ihren Wert steigern. Auf Deutsch könnte man diese Position auch als Markenmanager bezeichnen.

Aufgaben eines Brand Managers

Die Marke soll vom Brand Manager optimal auf dem Markt positioniert werden und ein hohes Wachstum und damit hohe Gewinne erwirtschaften. Das Image der Marke wird vom Brand Manager geprägt und attraktiv für die Zielgruppe gestaltet. Langfristig muss die Marke etabliert und gestärkt werden, um ihren vollen Wert als ideelles Gut für das Unternehmen zu entfalten. Auch neue Produkte der Marke sind ein wichtiger Punkt, mit dem die Marke weiter entwickelt werden soll. Wenn es in diesem Zusammenhang ggf. zu Markentransfers kommt, spielt der Brand Manager auch hierbei eine wichtige Rolle.

Marketing-Skills

Marketingmaßnahmen sind ebenfalls ein großer Bereich des Aufgabengebiets eines Brand Managers, wenn es um die Bildung einer starken Marke geht. Dafür werden Marktforschungen ausgewertet und Konzepte für Werbekampagnen gemeinsam mit externen Agenturen oder der internen Werbeabteilung erstellt. Für gezielte Marktanalysen arbeitet man als Brand Manager viel mit den Abteilungen Produktentwicklung und Verkauf sowie externen Dienstleistern zusammen.

Entwicklungs- und Karrierechancen

Eine Brand Managerin hat vielfältige berufliche Möglichkeiten, da sie in jeder Branche und in allen Firmen, die Markenprodukte vertreiben, arbeiten kann. Die meisten Unternehmen setzen ein betriebswirtschaftliches Studium voraus. Wer sich innerhalb dieses Studiums auf den Bereich Marketing spezialisiert hat und bereits einige Jahre Berufserfahrung mitbringt, steigert seinen Marktwert und die Chance auf begehrte Stellen. Auch mit einer Ausbildung im Marketingsektor und anschließendem weiterführendem Studium ist der Einstieg ins Brand Management möglich. Brand Manager und Managerinnen, die sich gut anstellen und die Marke erfolgreich gestalten, haben weitreichende Karrierechancen. Dann ist ein Aufstieg zum Senior Brand Manager oder sogar Group Manager bzw. Marketing-Chef möglich. Auch die weitere Laufbahn im Bereich Sales oder IT des eigenen Unternehmens ist nicht ungewöhnlich.

Anforderungen an einen Brand Manager

Sehr gute Englischkenntnisse sind, besonders für Brand Manager, die eine internationale Marke betreuen, unerlässlich. Generell ist wohl ein Gespür für die Konsumenten und die Trends innerhalb der jeweiligen Zielgruppen am wichtigsten. Weiterhin sind Kommunikationsfähigkeit und Kreativität gefordert. Aber auch ein hoher persönlicher Einsatz für die eigene Marke und das nötige Durchsetzungsvermögen sind hilfreiche Talente im Brand Management.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Brand Manager/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen