Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern - jetzt Ort hinzufügen!
  • Ort hinzufügen
 
2.409 €
3.484 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 487 Datensätze

 

Jobangebote für Kontakter/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Kontakter/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig Jobangebote sowie Informationen zum Thema Gehalt und Karriere per E-Mail. Diese können jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Kontakter/-in – Berufsbild

Kontakter und Kontakterinnen repräsentieren Werbe- und PR-Agenturen nach außen und stellen den Kontakt zwischen Agenturen und Kunden her. Sie sind für die Pflege von Kundenkontakten zuständig, übernehmen organisatorische Aufgaben und begleiten Marketingprojekte.

Was macht ein Kontakter?

Ein Kontakter ist unter anderem für die Kundenbetreuung und die Akquise von Neukunden zuständig. Er informiert die Kunden über die Dienstleistungen, die die Agentur ihnen anbieten kann, und betreut die Abwicklung von Kundenaufträgen. Für Letzteres ermittelt der Kontakter zunächst die Kundenwünsche und -ziele, um daraus in Zusammenarbeit mit der Kreation eine Idee für eine Kampagne zu entwickeln. Bei der Planung der Kampagnen achtet er unter anderem darauf, welche Zielgruppe sie ansprechen sollen. Wenn die Idee dem Kunden gefällt und die Agentur den Auftrag erhält, arbeitet der Kontakter die Idee mithilfe seiner Kollegen in der Agentur konkret aus. Dabei ist es wichtig, sowohl die Situation auf dem Markt als auch die Wettbewerber zu beobachten. Nach Abschluss der Kampagne wertet der Kontakter deren Erfolg und Effizienz aus.

Auch die Organisation von Projekten gehört zum Arbeitsalltag eines Kontakters. Unter anderem ist er für die Planung von Terminen zuständig und koordiniert die Beiträge der Redaktion, der Grafikabteilung und der Fotografen. Die Bearbeitung der Texte und Bilder sowie die Schlussredaktion übernimmt der Kontakter gelegentlich auch selbst. Eine weitere wichtige Aufgabe besteht darin, auf die Einhaltung der Fristen und des Budgets zu achten.

Ausbildung, Weiterbildung oder Studium – wie wird man Kontakterin?

Für die Arbeit als Kontakterin ist in vielen Fällen eine kaufmännische Ausbildung erforderlich. Naheliegend ist beispielsweise eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation oder zur Mediengestalterin Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung. Auch eine abgeschlossene kaufmännische Weiterbildung, beispielsweise zur Fachwirtin für Werbung oder zur Staatlich geprüften Betriebswirtin für Marketingkommunikation, kann für die Arbeit als Kontakterin qualifizieren.

Alternativ ermöglicht ein Studium die Arbeit in diesem Beruf. Hierfür bieten sich unter anderem die Studiengänge Marketing und Vertrieb sowie Werbung und Marketingkommunikation an.

Wichtige Fähigkeiten, die Kontakterinnen mitbringen sollten, sind unter anderem Kommunikationsstärke und ein sicheres Auftreten. Da sie Termine an die Wünsche ihrer Kunden anpassen, sollten sie außerdem eine Bereitschaft für Arbeit am Abend und an Wochenenden mitbringen. Vor allem bei der Arbeit in Agenturen mit internationaler Kundschaft ist der Beruf der Kontakterin häufig mit Geschäftsreisen verbunden. In diesem Zusammenhang sind auch Fremdsprachenkenntnisse erforderlich, besonders in der englischen Sprache.

Kontakterinnen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten, haben neben den bereits erwähnten Weiterbildungen auch die Möglichkeit, sich durch ein grundständiges oder weiterführendes Studium neue Perspektiven zu schaffen. Zusätzlich zu den genannten sind unter anderem die folgenden Studiengänge denkbar:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Markt- und Kommunikationsforschung
  • Kommunikationspsychologie
  • Public Relations und Kommunikationsmanagement

Wer seine erworbenen Kenntnisse vertiefen möchte, kann dies mithilfe der folgenden Anpassungsweiterbildungen tun:

Wo arbeiten Kontakter?

Kontakter und Kontakterinnen arbeiten hauptsächlich in den Bereichen der Werbung und Kommunikation. Dort sind sie in Werbeagenturen und PR-Agenturen tätig.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Kontakter/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen