Was verdient eigentlich ein …?
Berechnung nicht möglich.
Nicht genügend Datensätze vorhanden.
Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Wartungstechniker/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Wartungstechniker/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Wartungstechniker/-in – Berufsbild

Ein Wartungstechniker ist für den reibungslosen Ablauf in einer Produktionsanlage verantwortlich. Um dies zu gewährleisten, führen sie regelmäßig Maßnahmen zur Instandhaltung von Maschinen und Material durch und kontrollieren diese in vorgeschriebenen Zeitabständen. Da in vielen Bereichen und Betrieben die Anlagen bestimmte Vorgaben erfüllen müssen und die Bauelemente nach DIN genormt sind, ist es ein wichtiger Vorgang für die Effizienz eines Unternehmens. Ein/e Wartungstechnikerin überprüft die Funktion von Bauelementen, der Technik und der Produktionsanlage. Hauptziel ist es dabei, die Abnutzung von Verschleißteilen zu verzögern und auch andere Ausfälle zu vermeiden.


Es gibt vor allem zwei Teile der Wartungstechnik: Die Prävention und die Reparatur. Bei ersterer sollen durch regelmäßige Inspektionen Fehler und Ausfälle vermieden werden, z. B. durch Reinigung und Justierung der Bauteile und Elektronik oder das Nachfüllen von Schmierstoffen und Ähnlichem. Bei Defekten und Ausfall müssen die betroffenen Teile komplett repariert und gegebenenfalls ausgetauscht werden (z. B. Dichtungs- und Filterwechsel, mechanische Bauteile). Wartungstechniker werden in allen technischen Berufen benötigt, z. B. im Handwerk, als Mechaniker, im Labor, Computernetzwerken oder in der Flugzeugtechnik.

Den Beruf Wartungstechniker kann man durch eine betriebliche Ausbildung aber auch per Studium erlernen. An Berufsfachschulen werden Abschlüsse in Mechatronik oder Elektrotechnik angeboten. Auf Wartungstechnik kann man sich dabei als Schwerpunkt oder Fortbildung spezialisieren. Möglichkeiten gibt es viele, z. B. in der Luft- und Raumfahrzeugtechnik. Als Studiengänge gibt es Diplom Ingenieur/in und Maschinenbau. Die Lufthansa bietet außerdem ein Dual-Studium Maschinenbau/Wartungsingenieur an. In beiden Ausbildungswegen werden Kenntnisse in Elektrik, Mechanik, Prozess- und Messtechnik, Hydraulik und Wartungstechnik vermittelt.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Wartungstechniker/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen