Was verdient eigentlich ein …?
Ergebnisse verbessern
- jetzt Ort hinzufügen!

Containerdienst – Brancheninformationen

Bei Bauunternehmungen,Umbauten oder großen Entrümpelungen ist es hilfreich, einen Container zu bestellen. So kann anfallender Abfall auf einmal und fachgerecht entsorgt werden. Ein Containerdienst bietet diese Behälter an, liefert sie, und holt sie zum vereinbarten Zeitpunkt wieder ab. Darüber hinaus übernimmt der Dienstleister die Entsorgung des Abfalles.

Container sollten zweckgebunden befüllt werden. So sollte in einen Bauschutt-Container wirklich nur Bauschutt, da nur so die richtige Entsorgung gewährleistet werden kann. Der Kunde bezahlt Anlieferung und Abholung des Containers, sowie eine Mietgebühr. Je nach Anbieter kommen dann noch Entsorgungskosten pro Kubikmeter und je nach Material in unterschiedlicher Höhe auf den Kunden zu. Viele Entsorgungsunternehmen bieten Container zur Miete an, doch gibt es auch Betriebe, die sich ausschließlich auf den Containerdienst spezialisiert haben. Auch manche Bauunternehmungen bieten Schuttcontainer zur Miete an.

Sowohl Unternehmen als auch Privatleute benutzen diese, meist aus Stahl bestehenden, Behälter für Sanierungen jeder Art. Wenn sich ein Kunde über eventuelle Auflagen nicht sicher ist, berät das Unternehmen und sorgt für den richtigen Behälter, sowie die korrekte Entsorgung. Dies kann etwa interessant werden, wenn Flüssigkeiten versickert sind und deswegen Erdreich abgetragen oder ein Bodenbelag entfernt werden muss. Manche Entsorgungsunternehmen bieten auch spezielle Container zur Entsorgung von Flüssigkeiten an.

Der Kunde sollte genaue Angaben über die Art und die Menge der zu entsorgenden Materialien machen. So kann der Containerdienst das Gebinde in richtiger Größe empfehlen, sowie geeignete Ladungssicherung betreiben. Bei großen Teilen wird ein Netz über den vollen Container gespannt, für kleine Teile oder Materialien wie Sand, Erdreich oder Baustaub gibt es verschließbare Exemplare. Der Kunde haftet für die Materialien, bis der Entsorgungsvorgang abgeschlossen ist. Auch muss er gegebenenfalls der Gemeinde mitteilen, dass ein Container aufgestellt wird, falls Parkplätze oder Gehwege dafür abgesperrt werden müssen.

Was es zu beachten und zu organisieren gilt, teilt das Entsorgungsunternehmen dem Kunden mit. So geht die Dienstleistung über Bereitstellung und Entsorgung hinaus. Auch beratend sind die Dienste tätig. Zunehmend schärfer Auflagen bei der Abfallbeseitigung machen professionelle Recycler zu wichtigen Partnern bei Bauunternehmungen oder Sanierungen. Verstöße gegen diese Auflagen werden empfindlich bestraft, so dass die Beauftragung eines Fachbetriebes sicherlich weniger zu Buche schlägt, als eventuelle Strafen, wenn etwas nicht korrekt abgelaufen ist. Auch gibt es viele Abfallstoffe, die als Gefahrgut eingestuft werden, also besondere Transportauflagen und Entsorgungsvorgaben haben. Die Fachleute vom Containerdienst sind mit diesen Auflagen vertraut und sichern somit, dass alle Materialien fachgerecht recycelt werden.

Die Entsorgungsdienstleistungen werden sowohl für Firmen als auch für Privatleute angeboten. So werden Wege gespart und damit auch Kosten. Die Bereitstellung von Containern ist eine wichtige Leistung im Entsorgungsbetrieb, so dass auch große Mengen Müll schnell und fachgerecht beseitigt werden können. Die Dienstleistungsangebote der verschiedenen Unternehmen variieren etwas, ebenso die Preise. So steht für jeden Bedarf der richtige Entsorger bereit. Stadtverwaltungen und Gemeinden arbeiten mit den Diensten zusammen und bei der Abfallberatung kann man Adressen der in Frage kommenden Unternehmen erfahren.

Branchen von A bis Z

Verdienen Sie genug?

Vergleichen Sie jetzt kostenlos und anonym Ihr Gehalt.

Jetzt Gehalt vergleichen
Gehalt.detrust-pilot trustsiegel
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen