Was verdient eigentlich ein …?
3.342 €
4.175 €
25%
50%
25%

Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden. Berechnungsgrundlage: 2.656 Datensätze

Verdienen Sie genug?

In 2 Minuten wissen Sie mehr.

Jobangebote für Java-Entwickler/-in (+ 15 km)

Geschätztes Bruttogehalt  
  • Erhalten Sie kostenfrei die neuesten Jobs inkl. Gehaltsangaben zu Java-Entwickler/-in per E-Mail
    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Bitte prüfen Sie nun Ihre E-Mails und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse
Gefunden auf:
  • adzuna
  • Jobware
  • kalaydo
  • stellenanzeigen
  • Stepstone

Java-Entwickler/-in – Berufsbild

Java ist eine Programmiersprache, die zwar objektorientiert, aber nicht an eine Plattform gebunden ist. Das bedeutet, dass Programme, die mit Java geschrieben wurden, auf Rechnern mit allen Betriebssystemen laufen.

Als Java-Entwickler beziehungsweise Java-Entwicklerin hat man meist eine entsprechende Ausbildung der Informatik und Kenntnisse im Programmieren und in der Softwaretechnik. Ein Hochschulstudium ist zwar keine Voraussetzung, kann aber durchaus hilfreich sein. Nach einer Ausbildung in dem entsprechenden Bereich kann man in Unternehmen aus der IT-Branche arbeiten. Aber auch Unternehmen, die sich auf die Kommunikation spezialisiert haben, können eine Beschäftigungsmöglichkeit darstellen. Außerdem bieten auch größere Unternehmen, die aus einer anderen Branche stammen, Möglichkeiten der Beschäftigung.

Die Hauptaufgabe eines Java-Entwickler oder einer Java-Entwicklerin besteht natürlich darin, Java-Programme zu schreiben und zu konzipieren, die völlig unabhängig von dem verwendeten System funktionieren. Das macht diese Programme flexibel, überall einsetzbar und vor allem für die verschiedensten Aufgaben funktionell. Da es sich dabei um keine konkreten Schwerpunkte der Programme handelt, muss man in dieser Funktion sehr flexibel sein und sich in den unterschiedlichsten Systemen zurecht finden. Das bedeutet, dass man sowohl Web-Technologien wie XML, HTML und Servlets kennen muss als auch beispielsweise unterschiedliche Datenbankmanagement-Systeme. Man kann sich selbst natürlich spezialisieren, allerdings ist das Feld der Beschäftigungsmöglichkeiten und dementsprechend auch der Aufträge größer, wenn man, wie die Java-Programme, ungebunden ist.

Eine wichtige Eigenschaft von einem Java-Entwickler ist dementsprechende die Kreativität und Anpassungsfähigkeit. Je nach Ansprüchen des Kunden muss man die Projekte gestalten und auf die Bedürfnisse des Endbenutzers eingehen. Man muss während des Programmierens bedenken, in welchem Umfang und zu welchem Zweck das Programm hinterher genutzt werden soll. Dazu sind mehrere Gespräche im Vorfeld nötig. Nachdem der Java-Entwickler/die Java-Entwicklerin das Programm geschrieben hat, implementieren sie das Programm und arbeiten den Endnutzer ein.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Gehalt in Ihrem Beruf:
Gehalt Java-Entwickler/-in
Wir verwenden Cookies, damit Sie den besten Service genießen können. Details ansehen