Gehaltsspanne: SEA-Manager/-in in Deutschland

 
3.069 €
3.438 €
3.850 €
25%
50%
25%
  • 3.438 € Bruttogehalt (Median) bei 40 Wochenstunden: 50% der Datensätze liegen über diesem Wert und 50% darunter.
  • 3.069 € (Unteres Quartil) und 3.850 € (Oberes Quartil): 25% der Gehälter liegen jeweils darunter bzw. darüber.
  • Die berechneten Werte beziehen sich auf die allgemeine Verteilung der Gehälter in diesem Beruf (unabhängig von Berufserfahrung, Personalverantwortung etc.).
Was verdienen andere Personen in Ihrer Position? Detaillierter Gehaltsvergleich
Bruttogehalt:
 

SEA-Manager/-in

 

SEA-Manager bzw. SEA-Managerinnen (SEA = Search Engine Advertising) sind für die Erstellung und Analyse von Werbemaßnahmen innerhalb von Suchmaschinen zuständig. Sie analysieren das Suchverhalten von Internetnutzern und legen die Suchbegriffe, zu denen ihre Anzeigen gefunden werden sollen, auch Keywords genannt, dementsprechend fest.

SEA-Manager werden teilweise auch als SEA-Marketing-Manager bzw. SEA-Marketing-Managerinnen bezeichnet.

 
Stepstone Gehaltsplaner
Finde jetzt heraus, wie du mehr verdienen kannst.
Gehaltsplaner starten

Jobangebote für SEA-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Aufgaben und Tätigkeiten eines SEA-Managers

Ein SEA-Manager beschäftigt sich mit Suchmaschinenwerbung (Paid Advertising). Um eine Werbeanzeige optimal in den Suchmaschinenergebnissen platzieren zu können, muss er zunächst die Zielgruppe definieren und die relevanten Keywords recherchieren. Dazu bedient er sich Recherche-Tools, die helfen, relevante Suchbegriffe für die ausgewählte Zielgruppe zu finden. Neben den relevanten Keywords sollte ein SEA-Manager auch ausschließende (negative) Keywords definieren, um irrelevanten Klicks und Anzeigenimpressionen entgegenzuwirken.

Da die Anzeigenplätze in Suchmaschinen kostenpflichtig sind, muss ein SEA-Manager die Werbeplätze zu den ausgewählten Suchbegriffen ersteigern bzw. kaufen. Für die Werbeeinblendung formuliert er zur Zielgruppe passende Anzeigentexte. Die ständige Kontrolle und Optimierung der Kampagnen fällt ebenso in seinen Aufgabenbereich. Ein SEA-Manager wertet zudem die erstellten Kampagnen aus und leitet weitere strategische Handlungsempfehlungen daraus ab.

Überdies ist ein SEA-Manager für die Erarbeitung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Werbe- und Kommunikationsstrategien, insbesondere der SEA-Kampagnenstrukturen, zuständig.

Weitere Aufgaben sind:

  • Auswertung und Präsentation von KPIs (Key Performance Indicators)
  • Skalierung von Werbeanzeigen
  • Erstellung von Reportings
  • Überwachung der Webpräsenz-Performance

Ein SEA-Manager arbeitet in der Regel eng mit dem SEO-Manager (SEO = Search Engine Optimization) zusammen, der überwiegend für die organischen Suchergebnisse verantwortlich ist.

Wo SEA-Manager arbeiten

SEA-Manager finden in den Marketingabteilungen von Unternehmen jeglicher Wirtschaftszweige eine Anstellung. Viele Firmen beauftragen jedoch Agenturen, die für das Unternehmen die Werbeaktivitäten übernehmen. Daher arbeiten viele SEA-Manager in Werbe- und Kommunikationsagenturen.

Der große Gehaltsvergleich: Check mal, wo du stehst
Verdiene ich eigentlich genug? Wir bringen Klarheit in den Gehaltsdschungel und verraten dir, welche Faktoren dein Gehalt beeinflussen.
Gehälter nach Bundesland: SEA-Manager/-in
Bruttogehalt:
Baden-Württemberg: 3.599 €
Bayern: 3.513 €
Berlin: 3.314 €
Brandenburg: 3.022 €
Bremen: 3.363 €
Hamburg: 3.542 €
Hessen: 3.575 €
Mecklenburg-Vorpommern: 2.956 €
Niedersachsen: 3.283 €
Nordrhein-Westfalen: 3.450 €
Rheinland-Pfalz: 3.404 €
Saarland: 3.338 €
Sachsen: 3.032 €
Sachsen-Anhalt: 2.998 €
Schleswig-Holstein: 3.248 €
Thüringen: 3.029 €
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
Minimum Maximum
Durchschnitt
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Ausbildungswege und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für den Beruf der SEA-Managerin gibt es keinen vorgeschriebenen Ausbildungsweg. Sowohl eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Marketing oder Informatik als auch ein Studium in den Fächern Betriebswirtschaftslehre (BWL), Medieninformatik, Softwaretechnik, Werbung und Marketingkommunikation oder Kommunikationswissenschaften können den Zugang zu dem Beruf eröffnen.

Wer als SEA-Managerin Karriere machen möchte, kann sich durch ein grundständiges oder weiterführendes Studium zusätzliche Aufstiegschancen eröffnen. Sinnvolle Studienfächer sind dabei:

Darüber hinaus helfen Anpassungsweiterbildungen, das berufliche Wissens stets up to date zu halten. Relevante Themengebiete sind unter anderem:

Persönliche Voraussetzungen für den Beruf

Eine erfolgreiche SEA-Managerin zeichnet sich durch analytische Fähigkeiten und ein ausgeprägtes technisches Verständnis aus. Gute kommunikative Fähigkeiten sind für den Beruf ebenso wichtig wie Kreativität und Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft, Medientechnik und Werbung. Zudem sind Englischkenntnisse und ein Gespür für Zahlen und Trends wichtig.

 

Gehalt nach Berufserfahrung:

Bruttogehalt:
 
> 9 Jahre
3.745 €
 
7–9 Jahre
3.419 €
 
3–6 Jahre
3.249 €
 
< 3 Jahre
3.111 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
 

Gehalt nach Unternehmensgröße:

Bruttogehalt:
 
> 20.000 Mitarbeiter
4.512 €
 
1.001 – 20.000 Mitarbeiter
3.883 €
 
101 – 1.000 Mitarbeiter
3.587 €
 
< 100 Mitarbeiter
3.185 €
 
 
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden.
 
Diese Berufe könnten für Sie auch interessant sein:
Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden

Jobangebote für SEA-Manager/-in

Bruttogehalt:
Durchschnittliches Bruttogehalt bei 40 Wochenstunden